Keepstar verteidigen, es könnte heikel werden…

Diese Woche wurden wir eingeladen, einen Verbündeten zu unterstützen: „The Culture“ hatte sich entschlossen eine Keepstar zu verankern. Um die Keepstar zu beschützen, während sie sich noch nicht selber verteidigen kann, hatten wir unsere Hilfe angeboten. Zu diesem Zwecke hat unsere Allianz einen Teil der Capital-Flotte in das entsprechende System verlegt.
Es wurde mit Feindkontakt gerechnet, daher war die Verteidigungsflotte auch entsprechend groß dimensioniert worden.
Als der Timer langsam näher rückte, begann das große Abdocken… Es war schon imposant, eine 250 Mann starke Cap Flotte per Fleetwarp auf dem Grid landen zu sehen. 🙂

 

 

 

 

 

Nach den „kleinen“ Capitals kamen immer mehr FAXe und Titans dazu… Und mehr Titans… und mehr… Irgendwann war es nur noch ein großer Klumpen Doomsday-Power! 🙂

 

 

 

 

 

Als die Keepstar dann online war, durften wir alle docken. Es war für mich das erste Mal, das ich auf einer Keepstar gedockt bin. Leider war das Bild dann doch eher ernüchternd: es sah aus, wie auf jeder anderen Station auch. Im Teamspeak meinte man dann mit einem Schmunzeln, das ich halt ein größeres Schiff brauche, um einen anderen Docking Bereich sehen zu können. 😉

 

 

 

 

 

An dieser Stelle noch einmal ein Gruß an CCP BunnyVirus!

Er ist der 3D Artist, der am Rework der Chimera maßgeblich beteiligt war. Er hat eine gute Arbeit abgeliefert, wie ich finde! 🙂

 

 

 

 

 

o7

Carl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.