Alpha Projekt: Langeweile überbrücken…

Hallo Kapselpiloten!

Ich hoffe ihr habt euch den Start meines Alpha Projekts und die ersten 4 Wochen angesehen. :-)
Mein kleines Tagebuch geht weiter mit…

 

Woche 05:

Die letzten Stunden vom Skill Gunnery auf Stufe 5… *gähn*
Der letzte Swarm Accelerator ist verbraucht und ich werf den „Yoiul Festival Cerebral Accelerator“ ein: 3 Tage Boost, alle Attribute +10. CPU Management auf 5 kommt in die Skill-Queue. Regulär würde ein Alpha 9 Tage und 14 Stunden daran skillen. Dank dem Booster werden mir „nur“ 7 Tage und 8 Stunden angezeigt.

Zur Zeit gibt es keinen aktiven Event im Spiel und die Skills im Allgemeinen sind noch nicht
auf einem Level, wo ich „sinnvolle“ Dinge tun könnte… ;-)
Also, was soll ich bloß tun, um die Langeweile zu überbrücken?

Die relativ neue Agency-Übersicht im Spiele-Client zeigt nicht nur während Events etwas an.
Dort kann man lokale, scanbare Signaturen sehen, nahegelegene Agenten, etc.
Außerdem zeigt diese Ansicht auch einen Hinweis auf eine sogenannte „Epic Arc“ an.

Die Epic Arc ist eine epische Storyline in mehreren Teilen. Der Schwierigkeits-Grad der SoE Arc ist nicht sooo hoch. Primär wird man quer durch New Eden gehetzt und fliegt Agenten ab.
Ausser dieser Sisters of EVE Arc gibt es auch noch andere Epic Arcs für andere Fraktionen. Diese sind jedoch WESENTLICH schwieriger und benötigen auch ein hohes Ansehen (Standing) bei den entsprechenden Fraktionen.

Ich habe im Hinterkopf, daß ich die SoE Epic Arc früher schon mal mit einer Fregatte erledigt habe.
Da sollte meine PvE Catalyst (mittlerweile immerhin 117 DPS) ja auch ausreichend sein.

Also im Agency Menü auf „Kurs setzen“ geklickt und ab ins Getümmel!
Sister Alitura von den Sisters of EVE erwartet bereits freudig unsere Ankunft und gibt uns unsere
erste Mission…
Man wird ein wenig Hin und Her geschickt: Zuerst geht es auf eine Reihe Missionen im Gallente Space. Im Anschluß geht es weiter in den Caldari Space, bevor wir wieder zu Sister Alitura zitiert werden…
Nach einigen Missionen, die zugegeben gegen Ende, doch schon etwas härter werden (siehe Bild),
geht es dann zunächst in den Minmatar Space, später in den Amarr Space und wieder zurück zu Sister Alitura…
Man bekommt in einer Mission sogar einen Minmatar Carrier im HighSec zu sehen! ;-)

Ich will auch gar nicht zu viel spoilern: Die Epic Arc sollte jeder einmal gemacht haben. Es ist eine schöne Storyline! Außerdem kann man gaaaanz viel kaputt machen! :-)

 

Alle 16 Missionen bekommt man üblicherweise eine Fraktions-Mission. In meinem Fall eine SOE Mission; hatte ich auch noch nicht.  :-) Als Belohnung gab es ein +1 Memory Implantat. Lohnt kaum zu verkaufen, also ab in die Birne damit.  ;-)

In Mission 48 der Reihe kann man sich entscheiden, mit welcher Fraktion man sympatisiert. Hierdurch legt man fest, bei welcher Fraktion man das Ansehen mit der letzten Mission verbessert.
Die Epic Arc kann man alle 3 Monate durchspielen. Sie ist somit ein perfektes Mittel um ein versautes Fraktions-Ansehen zu korrigieren.  :-)

Unter dem Strich hat sie mir ca. 14 Millionen ISK an Kopfgeld und Missions-Belohnung gebracht und nochmal ca. 3 Millionen in Loot.

Wer eine detallierte Anleitung zu den einzelnen Missionen haben möchte, kann sich mal beim Wiki von EVE-University umsehen. Dort sind auch Anleitungen zu den anderen Arcs zu finden.

 

o7
Carl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.