Hallo Kapselpiloten!

Ich mache keine Tier4 Abyssal Sites… Das war meine Ansage… Zu kompliziert… Die Gila hat zu wenig Tank…

Tja, was soll ich sagen? Die Neugierde hat gesiegt! ;-)

Nach einigen Tier1 und Tier2 Sites habe ich ein Raging Gamma Filament bekommen, also ein Tier4 Filament. Gamma, das bedeutet 50% mehr Schild HP und weniger Explosiv-Resistenzen. Das sollte bei meiner Gila ja kein Problem darstellen. In Zahlen heißt das: über 20k Schild HP anstelle von 13750! :-)
Das Fitting habe ich allerdings etwas angepasst. Ein Drone Damage Aplifier gegen ein Damage Control getauscht und den Drone Navigation Computer gegen einen 3. Shield Extender.
Hierdurch bekomme ich wesentlich mehr Tank und verliere nur ca. 60DPS auf den Dronen (und etwas Dronen Speed).

Hier das angepasste Fitting im Detail:

[Gila, More Boar]
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II
Damage Control II

10MN Y-S8 Compact Afterburner
Large Shield Extender II
Adaptive Invulnerability Field II
Large Shield Extender II
Adaptive Invulnerability Field II
Large Shield Extender II

Rapid Light Missile Launcher II
Rapid Light Missile Launcher II
Small Gremlin Compact Energy Neutralizer
Rapid Light Missile Launcher II
Rapid Light Missile Launcher II

Medium Core Defense Field Purger I
Medium Core Defense Field Purger I
Medium Core Defense Field Purger I

Valkyrie II x3
Hammerhead II x3
Vespa II x2
Infiltrator II x2

Scourge Fury Light Missile x2188

 

Bei eingeschalteten Invuls schaut das dann so aus:

 

Die Tier4 Site an sich war nicht so schwer wie ich befürchtet hatte. Stage1 in 3:30 mit 72% Schild, Stage 2 in 3:50 mit 52% Schild und Stage 3 in 6 Minuten mit 50% Schild. Ich habe am Ende jeder Stage kurz am Gate gewartet um das Schild wieder etwas aufladen zu lassen (passiver Reg durch die Rigs!). Alles in allem waren knapp 5 Minuten Restzeit übrig. Die NPCs haben fleißig gewebt, geneutet und gescramt. Mein Capacitor war auf 1/4 runter.
Während man bei Tier1 und Tier2 Semi-AFK die Dronen einfach alles killen läßt, muss man bei Tier4 sehr präziese Focus Fire auf die gefährlichsten Ziele bringen, sonst ist man ratzfatz leer-geneutet oder mit 4 bis 5 Webs an einer Stelle festgepinnt. ;-)

Noch eine wichtige Information für alle HighSec Piloten: Tier4 Sites verpassen euch einen Suspect Timer! Das heißt ihr seid ein gelber Bliky im Local und andere Piloten können euch angreifen, ohne daß Concord eingreifen wird! Habt also einen Scout parat an eurem Exit-Beacon. Sonst könnte es böse Überaschungen am Ende des Warp-Tunnels geben! :-)

 

 

 

 

 

Und, hat es sich gelohnt? :-)

Nunja… Ein Tier5 Chaotic Dark Filament, eine weitere Large Munition BPC und Material im Wert von über 80Mil ISK :-)
Würde sagen “JA!!” Hat sich gelohnt! Wobei ich mich an die Tier5 Site definitiv (noch) nicht ran traue!

 

o7

Carl

 

Hallo Kapselpiloten!

Gestern bin ich zum ersten mal eine Abyssal Site geflogen… Und irgendwie hat mich das Jagd-Fieber gepackt. :-)

Eigentlich wollte ich nur ein paar Sites fliegen… Dann ein paar mehr… Dann sagte ich mir: wieso nicht so lange fliegen, bis mal eine BPC dropt? Und dann, nach den Munitions- und Waffen-BPCs, wollte ich weitermachen, bis die erste Schiffs-BPC dropt…

Nach einigen Stunden dann mal ins Bett und am nächsten Morgen ein wenig weiter gewuselt…
In Summe etwa 10 Stunden gespielt. Leider keine Schiffs-BPCs zu Gesicht bekommen, aber ich denke, das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen:

Ich bin nicht sicher, ob ich den Anzug selber anziehen werde, oder ob er in meiner Kleiderschrank-Kiste eingemottet wird. Aber relativ selten dürfte er sein! ;-)

Meine Erfahrungen bis jetzt:

Auch in Tier1 Sites kann wertvoller Loot droppen!

Meine Gila könnte etwas mehr Tank vertragen. Ich bin aber nicht sicher, ob ich ein Invul gegen einen zusätzlichen Extender tauschen sollte oder ggf. den Drone-Nav rausnehmen soll. Tier1 und Tier2 Sites sind kein Problem. 2-mal hab ich eine Tier3 versucht und musste beide Male ordentlich die Invuls überhitzen, weil teilweise der Schaden schon immens ist, der auf einen einprasselt…

Die NPCs wehren sich mit allem, was sie haben: Je nach NPC wird gescramt, gewebt, geneutet, gedampt oder das Tracking gestört. Oder manchmal auch eine Mischung von fast allem! Wenn es um den Einsatz von EWar geht, sind die NPCs spätestens in Tier3 Sites nicht gerade schüchtern! Die Wahl eines Afterburners war garnicht so schlecht, angesichts der eventuellen Scrams…

Tier1 Sites sind in unter 5 Minuten zu schaffen (4min48 hab ich gepackt), hätte ich einen MWD gehabt, hätte ich die travel time zum Gate reduzieren können (wäre aber Gefahr gelaufen, gescramt zu werden).

Das Filament zur Tier4 Site werde ich wohl vorerst nicht benutzen. Hierfür fehlt mir einfach die Erfahrung und das passende Fit für die Gila.

Gute Hintergrundinformationen zum Abyssal Space gibt es übrigens bei EVE University!

 

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

Into the Abyss…
Das ist der Name der aktuellen EVE Online Expansion. Völlig neuer Content, Single Player PvE für Einsteiger bis Profis…

Ja… Brauch ich das? Will ich das?
Nervt mich der Hype? Alle Streamer zeigen tagelang nur diese neuen Abyssal Sites…
Soll ich mich wirklich mit diesem Humbug auseinander setzen? Nee… Dazu müsste ich mir ja erst mal diese Filamente besorgen, die man als “Zutritts-Karte” für die Sites braucht…
Hm… Da gibt es gratis ein Filament für jeden aktiven Account… Einfach mal ins Redeem schauen!

Ja OK… Aber dann bräuchte ich ja auch ein passendes Schiff… Keinen Bock mir extra eins einfliegen zu lassen… Ich hab zwar ein paar Gilas hier rumstehen, aber die sind eigentlich alle für… Oh… Die hier hätte sogar ein passables Fit für einfache bis mittlere Sites…

Verdammt, mir gehen die Gegenargumente aus! Also gut! Ich teste mal eine Site an und dann sehen wir weiter…

Tja… Was soll ich sagen? 40 Minuten und 3 Sites später: 27 Mill ISK im Cargo und ein paar Eindrücke reicher:

Die Abyssal Sites sind eine gelungene Abwechslung zu dem bisherigen PvE Content.
Man hat 20 Minuten Zeit um die komplette Site abzuschließen. Die Sites bestehen aus 3 Pockets. In jeder Pocket muss man alle Gegner ausschalten um das Gate zur nächsten Pocket zu entriegeln. Die NPCs verlieren keinen Loot, aber die ballförmigen Strukturen (Bioadaptive Cache). :-)
Es gibt stationäre Effekte, die einen positiv oder negativ beeinflussen können: Man sollte also darauf achten, wo man hinfliegt (und wo der Gegner steht!).

In der ersten Site habe ich nur ein Calm (Tier 1) Exotic Filament und etwas Zero-Point Condensate (Rohstoff für z.B. Triglavian Munition) bekommen.
In der 2. Site dann 2 Calm Dark Filaments und ein Agitated (Tier 2) Gamma Filament sowie ein paar Triglavian Survey Databases.
In der 3. Site gab es dann nochmal 2 Calm Filaments und eine Baryon Exotic Plasma S BPC sowie etwas Kondensat und Crystaline Isogen-10 (ebenfalls Rohstoff für z.B. Triglavian Munition)

Für die Sites habe ich meist um die 10 Minuten gebraucht und eigentlich in jeder Site mindestens ein neues Filament bekommen.
Als Schiff diente mir eine typische Gila:

 

[Gila, More Boar]
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II

10MN Y-S8 Compact Afterburner
Drone Navigation Computer II
Adaptive Invulnerability Field II
Large Shield Extender II
Adaptive Invulnerability Field II
Large Shield Extender II

Rapid Light Missile Launcher II
Rapid Light Missile Launcher II
Small Gremlin Compact Energy Neutralizer
Rapid Light Missile Launcher II
Rapid Light Missile Launcher II

Medium Core Defense Field Purger I
Medium Core Defense Field Purger I
Medium Core Defense Field Purger I

Valkyrie II x3
Hammerhead II x3
Vespa II x2
Infiltrator II x2

Scourge Fury Light Missile x6318

 

Die Sites sind in 5 Schwierigkeitsstufen aufgeteilt:

Calm
Agitated
Fierce
Raging
Chaotic

Mit meiner Gila würde ich mich vorerst mal nicht bis Tier3 trauen. Tier1 ist jedoch kein Problem und auch Tier2 ist damit nicht wirklich schwer… Für die höheren Stufen sollte das Schiff aber stärker getankt werden. ;-)

Wenn Ihr gerade nichts besseres zu tun habt: Schaut auch mal selber in die neuen Sites rein! Es lohnt sich! Nicht nur wegen des Loot, sondern vor allem wegen der wunderschönen Grafik und den Soundeffekten!

 

 

 

o7

Carl

 

Hallo Kapselpiloten!

 

Heute mal ein paar Tips und Tricks für Frachterpiloten.
Aus gegebenem Anlass werde ich ein paar Dinge zum Frachter-Ganking erklären. Auf was sollte man achten, wenn man einen Frachter fliegt und was sollte man auf jeden Fall NICHT tun?

Das Leben als Frachter Pilot ist schon schwer…  Jeder will irgendwelchen Kram von A nach B transportiert bekommen, aber dafür möglichst nichts zahlen.
Und zu allem Überfluß gibt es dann auch noch Scam-Verträge, mit denen man betrogen werden soll… Oder jemand versucht den Frachter zu ganken. Gerade CODE und die Goons sind ja in letzter Zeit äußerst aktiv…

Mein Frachterpilot des Vertrauens ist also unterwegs. Route Amarr – Jita… Auf dieser Route ist das kritische System Niarja. Hier passieren meist schlimme Dinge… Dinge wie…
Oh… eine Machariel…
Oh, die ist aber dicht dran, hoffentlich gibt das keine Schramme…
Öhm… OK… Yellow-Boxed? … Aha… Bumped…
Nach den ersten 3 Bumps geht dann das Chatfenster auf: Der Macha-Pilot grüßt freundlich und macht darauf aufmerksam, dass der schöner Frachter gleich Schrott ist. Wenn ich ihm nicht 500Millionen ISK überweise, wird er meinen Frachter töten. Als Beweis kopiert er noch ein paar Killmails in den Chat. Scheinbar arbeitet er mit Code zusammen…

Erster Hinweis: Auf den Chat NICHT reagieren würde bedeuten, es ist ein AFK Frachter-Account. Das macht einen ggf. noch interessanter. Auf den Chat reagieren kann den Gegner auch anreizen, besonders wenn man ihn im Chat anstichelt… Muss man also für sich entscheiden…

Ich gehe das Risiko ein, reagiere auf den Chat, halte ihn etwas hin. 500Mil ist viel, mein Frachter war teuer… Blablabla…

Was kann ich tun in dieser Situation? Der Gegner wird ununterbrochen mit seinem Schiff den Frachter bumpen. Dadurch kann ich mich nicht komplett ausrichten und nicht in Warp gehen. Ausloggen geht auch nicht, weil man durch das Aufschalten nicht sauber ausloggen kann.
Man kann versuchen ein anderes Ziel anzuwarpen. Also mit der Tastenkombination  Strg-Leertaste den Warpversuch unterbrechen, neues Ziel (zum Beispiel ein anderes Gate, eine Station oder Zitadelle) aussuchen und erneut versuchen in Warp zu gehen. Wenn der Gegner nicht aufpasst, bumpt er einen ggf. sogar in die passende Richtung und man kann entkommen…

Leider reagiert dieser Pilot schnell, bumpt den Frachter wieder in eine andere Richtung. Ich versuche 2 mal die Richtung zu ändern, aber ohne Erfolg… Da geht der nächste Chat auf: Ein anderer Pilot erkundigt sich nach meinem Status, fragt ob er helfen kann. Er bietet an mich in Warp zu webben…

ALARM: Webben; einen Frachter per Web abbremsen, damit er früher in Warp gehen kann. Diese Mechanik ist nicht neu und wird von vielen Frachterpiloten genutzt. Man braucht dazu einen Corp-Kollegen, der einen mit einem anderen Schiff webbt. Im Besten Falle mit speziellen Bonis auf dem Schiff um mehr Reichweite, etc. zu haben.
Wenn man keinen Corp-Kollegen hat, muss man eine Duell-Anfrage von demjenigen annehmen. Also SO etwas sollte man nur machen, wenn man sein Gegenüber gut kennt und ihm vertraut…

Zurück zur Situation: Ein wildfremder Pilot bietet mir an, mich zu webben… Soll ich die Anfrage annehmen?
Ehm… Nein ! :-P
Ich weise ihn darauf hin, daß ich bereits meine Freunde angefunkt habe und ein Webber schon unterwegs ist. Ich bedanke mich noch freundlich für sein Angebot und denke mir meinen Teil. ;-)
Kurz nach dieser Info zieht der Pilot ab und auch die Machariel verliert ihr Interesse ziemlich abrupt nach wenigen Sekunden. Beide verlassen den jeweiligen Chat und 30 Sekunden später bin ich in Warp…

 

Was hier passiert ist, ist relativ einfach: Der Eine bumpt und der Andere spielt den Samariter, der helfen möchte. Wenn man die Anfrage annimmt, kann der Pilot in was Größeres umsteigen und hat genug Zeit um einen anzugreifen.
Die Idee ist kreativ: Ihm fehlen die Kollegen für einen echten Gank, also spielt er ein wenig Samariter und bekommt ggf. einen Gratis-Kill ohne Concord am Hals zu haben…

 

Also liebe Frachter-Piloten: Seid smart! Kennt die Mechaniken und habt immer einen Kollegen mit Webs in der Hinterhand. Vorzugsweise einen Kollegen, dem ihr auch vertraut! :-)

Achja: Daß der Wert der Ladung nicht zu hoch sein sollte, muss ich wohl keinem erklären. Aber selbst ein leerer Frachter ist nicht sicher vor einem Trupp Leute, die Zielübungen veranstalten wollen… ;-)

 

o7
Carl