FanFest Spezial 01 – was blieb in Erinnerung von 2015 –

Tja Freunde des eisigen, jedoch belebten Weltraums…
was blieb in Erinnerung?!

Da spiele ich eher auf persönliche Erfahrungen, Ereignisse und sonstige Besonderheiten an:

 

wir schreiben also das Jahr 2015 – genauer gesagt den 19.03.2015 : Fanfest – Donnerstag!!!

  • Eine Gruppe enthusiastischer Kapselpiloten der fansite-Gruppierung betritt frohen Mutes die Harpa. Ziel: die Tische der Anmeldung!
    Hi. Tickets für Carl Lauer und Alana Alishee!
    Es dauert einen Moment (einen etwas längeren Moment)
    Öhm, da haben wir hier aber keine Karten!
    Wir haben zwei Tickets über unsere fansite.
    Ach so! Fansite Karten haben wir nicht ;) Die gibts hier nebenan.
    Nur da saß niemand.
    Da sitzt aber keiner?!
    …Schweigen…Grinsen…
    Das könnte auch noch ein wenig dauern.
    ->
    So also erlebten wir unsere ersten Minuten in der Harpa zum Fanfest 2015
    .    (selbstverständlich erhielten wir unsere Karten  ein wenig später)
  • Voller Erwartung und Vorfreude wartet nun eine Gruppe von 7 Leuten darauf, daß die Security die Absperrung öffnet und man die Treppe zum Event erstürmen kann..
    …Sperrband fiel – Eintrittskarten gecheckt – Treppe hoch hechten und schnell nach links abbiegen…
    Was tut also der brave Trupp?! Na, erst einmal die Bar einnehmen und nach Alkohol fragen.
    WIE? Zu früh? Never!
    “Hi! Was habt ihr denn zu trinken im Angebot? Alkohol, meine ich^^”
    “Alcohol?! S
    varti dauði
    .”  (übersetzt “Schwarzer Tod” oder so ähnlich)
    …wir schauten den Barmann ratlos an…
    Bitte was?”
    Brennivín.”
    …nun mussten wir wohl immer noch verwirrt geschaut haben…
    Snaaps!” <– breit lächelnder Barmann
    …Verstehen…
    Siebenmal bitte!
    -> Unsere erste gute Tat war also den Beginn des Festes feucht fröhlich zu würdigen “SKÁL!!!
    Und wie sollte es anders sein, kam auch noch das Videoteam um die Ecke und fand es unheimlich amüsant uns beim prosten und trinken zu filmen. Jippie!
    (Gott sei gedankt, daß es nie gezeigt wurde…)

fly safe – fly ladylike

DieRici

2 Kommentare

  1. Wir reisen dieses mal mit einer 6 Mann und 2 Frauen an. Hoffentlich findet sich mal Zeit ein Bierchen zusammen zu bechern und gemeinsam Abends durch Reykjavik zu eskalieren :-)

    Groetjes
    Neo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.