Alpha Projekt: Theorie und Praxis im Abyssal Space

Hallo Kapselpiloten!

In meinem letzten Beitrag hab ich schon angekündigt, das ich an einer VNI schraube für meinen Alpha Piloten, mit dem ich erste Gehversuche im Abyssal Space unternehmen möchte. Hier nun das Fit, das ich mir zusammen gesponnen habe:

[Vexor Navy Issue, Abyssal Alpha 01]
Medium Armor Repairer II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II
Medium Armor Repairer II

10MN Monopropellant Enduring Afterburner
Cap Recharger II
Large Cap Battery II
AML Compact Omnidirectional Tracking Link

Drone Link Augmentor I
[Empty High slot]
[Empty High slot]
Small Coaxial Compact Remote Armor Repairer

Medium Anti-Explosive Pump II
Medium Capacitor Control Circuit I
Medium Capacitor Control Circuit I

Imperial Navy Infiltrator x5
Federation Navy Ogre x5
Acolyte II x5

 

Ich habe das Schiff, welches ich von Neovenator bekommen habe ein wenig angepasst. Der Afterburner ist einem 10MN AB gewichen (Enduring = weniger Capacitor Verbrauch).
Da ich davon ausgehe, dass ich Probleme mit dem, auf mich einprasselndem Schaden haben werde, habe ich einen 2. Armor Repairer verbaut. Zuerst wollte ich einen normalen und einen Acillary verbauen, habe mich aber dann doch für 2 mal T2 Repper entschieden.
Die Medium Cap Battery habe ich durch eine T2 Large Cap Battery ersetzt. So kann ich beide Repper laufen lassen, den Tracking Link und den AB und bin trotzdem Cap stable.

 

Soweit der Plan…

Leider sollte ernüchternde Praxis folgen: die erste Abyssal Site für meinen Piloten:
Mit 2.041.201 Skillpunkten habe ich mich in die erste Site getraut, mit einem “Calm Dark Filament”. Das Ergebnis ist eine Site mit erhöhter Schiffsgeschwindigkeit und verringerter Waffenreichweite. Letzteres sollte mich nicht stören, da die VNI nur Dronen nutzt.

In der ersten Pocket der Site warteten 3 “Beeindruckende Damavik” auf mich. Also Triglavian Fregatten… Leider konnte ich mit dem Namen nichts anfangen, er taucht im Wiki der EVE-University nicht auf! Über die erste Site bin ich dann leider auch nicht hinausgekommen: Die 3 Fregatten haben kaum Schaden gemacht, waren aber leider so schnell, dass ich mit keiner Drone genug Tracking hatte. Weder die Heavys (Navy Ogre), noch meine Medium Dronen (Navy Infiltrators) hatten genug Tracking. Die Light Drones im Hangar waren Tech2 Dronen, die ich noch nicht nutzen kann. Ich war mir allerdings auch sicher, dass die nicht genug Schaden gemacht hätten, um den Tank der Gegner zu brechen… Also musste ich leider 20min zusehen, wie meine Dronen kaum bis keinen Schaden gemacht haben. Selbst das Überhitzen des Tracking Links gab mir nicht mehr/genug Tracking. Mit einem großen Knall platze dann meine schicke VNI und die Kapsel und ich wurde auf meiner Heimatstation wieder wach…

Also nochmal zurück ans Reißbrett (bzw den Schiffs-Simulator) und ein neues Schiff zusammen stellen… *seufz*

 

 

o7

Carl

3 Kommentare

  1. Hi Carl,
    ich kann mich Keenzi nur anschließen. Das Problem ist der Speedbonus. Dieser applied auch auf deine Gegner und die Dronen. Deine gegnerischen Dronen sind plötzlich einfach doppelt so schnell und werden nicht mehr getroffen. Nimm ein anderes Filament (Gamma zum Beispiel) und flieg es nochmal. In den Gamma willst du etwas mehr Thermaltank verbauen, da du einen Malus von 30% (glaube ich) bekommst. Dieser Malus wird aber, genauso wie die Boni auch auf deine Gegner angewendet; also: Thermalschaden schießen… beste Grüße,
    Tura

  2. Hi Carl, dein getestes fit, sollte in allen NICHT dark sites wunderbar funktionieren. Für dark sites gilt, dass web und missile zu empfehlen sind, da diese besser tracken. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.