Alpha Projekt: Mit dem nächsten Schiff wird alles anders…

Hallo Kapselpiloten!

Leider hat die Vexor Navy Issue bei meinem ersten Besuch in einer Abyssal Site nicht lange gelebt… Am Reißbrett habe ich dann eine wesentlich günstigere Version (laut evepraisal gerade mal 40,5 Mil ISK) zusammengeschraubt. Anstelle der Faction Version habe ich eine normale Vexor genommen und wie folgt gefittet:

[Vexor, *Alpha Vexxor Faction Drones]
Medium Armor Repairer II
Drone Damage Amplifier II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Drone Damage Amplifier II

10MN Monopropellant Enduring Afterburner
Large Cap Battery II
Fleeting Compact Stasis Webifier
Denny Enduring Omnidirectional Tracking Link

Drone Link Augmentor I

Medium Anti-Explosive Pump I
Medium Auxiliary Nano Pump I
Medium Trimark Armor Pump I

Republic Fleet Warrior x5
Imperial Navy Infiltrator x2
Republic Fleet Berserker x3

 

Aus meinen Fehlern beim ersten Versuch habe ich gelernt und das Fitting ebenfalls verändert:

  • Ein Webifier um Kleinkram besser tracken zu können
  • Small Drones (Republic Warriors) für alle Fälle
  • Ein Aux Nano Pump Rig, damit der einzelne Repper etwas mehr Leistung hat

Das Schiff wird mir im Simulator mit 50 Minuten Cap-Leistung angezeigt. Für eine 20 Minuten Abyssal Site also ausreichend. ;-)
Leider hat die normale Vexor nur 4 Low Slots, daher habe ich nur einen Repper verbaut. Es steht auch weniger Bandbreite zur Verfügung, also kann ich maximal 3 Large Drones steuern. Man kann aber als Setup auch 2 Large, 2 Medium und eine Light Drone nutzen, damit die 75MBit ideal genutzt werden. Dann kommt die Vexor mit aktuellen Skills auf 234 DPS. Das ist nicht wirklich viel, aber immerhin sollten die 234DPS besser bei kleinen Zielen ankommen, als die 400DPS der VNI aus dem ersten Versuch… ;-)
Die Republic Berserkers haben zusätzlich auch ein besseres Tracking, als die Navy Ogre…

In der Theorie also alles toll und besser… Aber die Praxis… Augen zu und durch! ;-)

Beim Stand von 2.154.510 Skillpunkten betrete ich mit der Vexor die nächste Abyssal Site: “Calm Exotic Filament” mit den Effekten Kinetic Resistenzen reduziert und Scanauflösung erhöht.
Die “Anchoring Damavik” sind diesmal kein Problem. Selbst ohne den Webifier zu nutzen, treffen meine Dronen wesentlich besser. In der 2. Pocket der Site wartet dann eine “Striking Leshak” auf mich, also ein Triglavian Schlachtschiff. Der Schaden dieses Gegners ist ziemlich hoch und im Laufe des Kampfes muss ich sogar den Repper überhitzen, damit ich gegen den Schaden ankomme. In der 3. Pocket dann wieder Fregatten… Alles in allem komme ich mit etwas Überhitzungs-Schaden durch die Site.

 

 

Auch eine 2. und 3. Calm Exotic verläuft ähnlich gut. Die VNI war also zum Platzen verurteilt, weil ich nicht das Tracking der Dronen beachtet, sondern nur auf die DPS geachtet hatte. Loot-technisch kann ich mich nicht beklagen: knapp 16 Mil ISK mit 3 Tier1 Sites ist ein brauchbares Ergebnis. :-)

 

Mein Resümee:
Ein Alpha Pilot mit einem Alter von 3 Monaten (ca. 2,2 Mil SP) kann ohne größere Probleme Abyssal Sites fliegen. Solange man ein paar generelle Regeln beachtet (DPS ist nicht alles, Tracking ist auch wichtig!) und nicht in Panik verfällt, wenn der ankommende Schaden mal hoch ist (ein wenig Überhitzen rettet einen immer ;-)  ), wird alles gut.
Und mit steigenden Skillpunkten wird das Ganze noch etwas einfacher bzw das Equipment günstiger, weil man zum Beispiel keine Faction Dronen nehmen muss.

 

o7

Carl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.