Wie jedes Jahr erwarten wir tolle EVE-Stammtischtreffen, kleinere und größere RL-Fleets
und natürlich die großen Fan-Treffs wie Fanfest in Island, EVEsterdam, EVE Vegas,
EVE downunder und etliches mehr…

GERÜCHTEKÜCHE: “RL-Fleet Ronshausen” ist tot?

WAHRHEITSSERUM:
Für all unsere Kapselpiloten die auf eine erneute RL-Fleet in Ronshausen warten,
gibt es eher ernüchternde Neuigkeiten:

RL-Fleet Ronshausen 2015 war die letzte ihrer Art!
Es ist in 2016 kein Treffen durch die Organisatoren in dieser Örtlichkeit geplant.

GERÜCHTEKÜCHE:  ?¿  G-hausen – Ronsfleet  ?¿

WAHRHEITSSERUM:
Jedoch hat sich die Organisation “G-Fleet” mit den “Ronshausenern”
zusammengeschlossen und plant für 2016 ein grandioses Fan-Meeting im Bereich
Rheinland und/oder Ruhrgebiet.

 

Weitere Informationen?
Sobald bekannt, werden wir euch auf dem Laufenden halten…

 

Habt ihr noch Anregungen , weitere Ideen oder wollt uns mitteilen, was EUCH in 2015
am besten gefallen hat – sowohl auf Camp Zero als auch in Ronshausen?

Dann haut rein und schreibt uns per E-Mail an:

  • Alana Alishee [ Alana.Alishee(at)podlinge.de ]
  • Carl Lauer [ Carl.Lauer(at)podlinge.de ]

oder nutzt unser Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Schlüssel aus.

 

Hallo Kapselpiloten!

CCP_Affinity hat letzte Nacht schon per Twitter bekannt gegeben: Heute ist der letzte Tag des Zitadellen-Events!

Um was geht es dabei?

Spieler sollen dem Upwell Consortium beim Bau der ersten Zitadellen helfen. Hierfür gibt es einen InGame Event, bei dem die Spieler “Research Components” an die Upwell Agentin Lee Brinalle per Vertrag übergeben sollen.

Je nach Anzahl der Verträge bzw der übergebenen Research Components werden Meilensteine erreicht.

 

Meilenstein 1: Der Spieler, der die meisten Components gespendet hat wird eine Astrahus BPC bekommen (voll erfoschte BPC zum Bau einer Medium Zitadelle)

Meilenstein 2: Eine weitere Astrahus BPC wird unter allen Spendern verlost.

Meilenstein 3: 2 weitere BPCs werden verlost.

Meilenstein 4: noch eine Astrahus BPC wird verlost und zusätzlich bekommt jeder Spender Upwell Consortium Kleidung

Meilenstein 5: Eine Fortizar BPC wird verlost (voll erforschte BPC zum Bau einer großen Zitadelle)

 

Letzte Nacht wurde der 4. Meilenstein gemeistert!

 

Vielleicht ist das ja jetzt noch der Ansporn, um auch den 5. Meilenstein zu erreichen? Ich freue mich auf jeden Fall, das wir bis zum 4. gekommen sind. So hat JEDER Spender was von der Aktion.

Danke an alle, die mitgeholfen haben!

Wer noch spenden möchte, kann das heute noch machen und sich so ein paar schicke Klamotten sichern! ;-)

 

 

Hallo liebe Leser!

Ich möchte in dieser neuen Reihe Killmails vorstellen, die in Erinnerung bleiben. KMtR: KillMails to Remember

Ich habe in der Vergangenheit schon viele schöne Killmails gesehen. Killmails, die man selber generiert hat oder bei denen man zumindest anwesend war. Meistens steckt hinter einer guten Killmail ja auch eine gute Geschichte.

Die lustigsten… skurilsten… und die unglaublichsten möchte ich euch hier erzählen.

Den Anfang mache ich mit einer Killmail aus der LowSec Zeit der Corp Special Assault Unit:

 

Der PI-Carrier

Ein Abend wie jeder andere: kleinere Kämpfe an den Gates, kleinere Sites fliegen und Belt ratting. Dann ergibt sich auf einmal folgendes Gespräch:

Cijah: ein Neut im System mit Noobship…

Chichi: Ja, stehe vor der Station, er dockt gerade an.

 

es vergeht eine knappe Minute, alle sind tiefenentspannt…

 

Chichi: Leute! Da dockt ein Carrier ab! Eine Chimera an der Topstation!

Toradin: Keep cool, der springt vermutlich gleich aus dem System.

Chichi: Der ist in Warp gegangen!

Toradin: Sicher? Oder ist er raus gesprungen über ein Cyno?

Chichi: Er ist noch im Local, klarer Warp! Müsste Richtung Custom Office gewesen sein, ich bin in warp und schaue nach…

Toradin: Was sollte der am Custom Office wollen? Der hat sicherlich nen Safespot!

Chichi: Bestätigter Kontakt! Die Chimera steht am Custom office auf Null!

Gorden: Kannst du das bitte noch mal bestätigen?!

Chichi: Ich sitze auf Null am Custom Office und habe einen Punkt auf einer neutralen Chimera. Ja verdammt! BESTÄTIGT!

 

DAS ist dann der Moment, wo die Leute etwas hektisch wurden. Corp Mates loggen hektisch ein, andere reshippen fix und kommen dazu.

Die kleine Enyo gegen die Chimera. Ein ungleicher Kampf… Aber die Enyo ist schnell und der Carrier packt Fighter aus, derren Tracking nicht ausreichen um die Enyo zu treffen. Als die ersten Piloten aufs Grid warpen gehen wir in die Offensive: Nach und nach werden die Fighter abgeschossen, dabei immer ein Punkt auf dem Carrier aufrecht gehalten.

Es ist ein langer Kampf, aber so sehr sich der Chimera Pilot auch wehrt, das Unausweichliche wird eintreten… Irgendwann gehen ihm die Drohnen aus und wir warpen nach und nach mehr DPS Schiffe aufs Grid. Der Carrier platzt und ein Freudenschrei geht durch das Teamspeak. Für viele Piloten der erste Carrier-Kill!

Der Grund für alles wird erst klar, als Toradin laut ins TS lacht: Der Carrier Pilot hatte eine Convo mit ihm aufgemacht und nach dem Grund für den Abschuß gefragt. Bei dem Gespräch kam raus, das er den Carrier an dem Tag gekauft hat und ihn mal probefliegen wollte… Es war ein sehr kurzer Flug… Der Grund für den Abschuß? “Wrong Neighborhood, my friend!” ;-)

 

 

 

Heute wurde eine traurige Nachricht in den offiziellen Dust Foren von CCP Frame veröffentlicht:

Dust514 wird offiziell zum 30. Mai 2016 abgeschaltet.

 

Hier der Link zum offiziellen Post: https://forums.dust514.com/default.aspx?g=posts&t=225484

Ich selber habe nur selten Dust514 gespielt. Das lag aber eher daran, das ich keine eigene PS3 habe und mir nur hin und wieder eine von einem Bekannten ausleihen konnte. Im Dezember liebäugelte ich noch damit mir eine eigene PS3 zuzulegen, um öfters Dust514 spielen zu können. Ein Glück, das ich damit noch etwas gewartet habe…

Für Freunde der FPS sei aber gesagt, laßt den Kopf nicht hängen: Im gleichen Thread wird angekündigt, das man “Project Legion” weiter entwickelt habe.
Beim Fanfest 2014 wurde das Projekt vorgestellt und sollte ein Dust514 Ersatz auf der PC Plattform werden. Damals ist das Projekt schnell wieder in einer Schublade verschwunden, aber nun wurde angekündigt, daß es wesentlich weiter entwickelt wurde und mit einer Unreal Engine 4 laufen wird.

Ob der Name Project Legion bleiben wird oder ob das Projekt einen neuen Namen bekommen wird, ist aus dem Post nicht eindeutig zu erkennen. Aber ich zitiere CCP Frame: “we feel like we’re on the right track and plan to give an update at EVE Fanfest on April 21st as a part of the free livestream of the event.”

Es dürfte also einige interessante Neuigkeiten beim diesjährigen Fanfest geben!!!

 

Ich bin gespannt!

 

o7

Carl

 

Hallo EVE Community!

 

Hiermit möchte ich allen für das erfolgreiche Jahr 2015 danken!

Danke an alle Leser!
Danke für fast 400.000 Zugriffe auf unseren Blog und Danke für Euer Feedback!

Danke an die Community!
Danke für die vielen InGame Events und die RL Treffen! Danke, daß so viele Leute sich so viel Arbeit machen, damit neuer InGame Content entsteht und so viele Partys, auf denen wir dann Auge in Auge ein Bier zusammen trinken können (“-Alkoholfrei geht zur Not auch-“)  ;-)

Danke an CCP!
Danke für so viele Neuerungen, Erweiterungen, so viel Liebe zum Detail! Danke für die neuen Sites (Bloodraider-Event und Serpentis-Event) und danke für die schönen Weihnachtsgeschenke!
Schade nur, daß es scheinbar so viele Spieler gibt, die so wenig von den Vorkommnissen in EVE und um EVE herum mitbekommen, daß sie keine Ahnung haben, wozu diese Sammelgegenstände da sind.
Es sind Andenken an wichtige InGame Events, an große Schlachten, an wichtige Meilensteine in der Entwicklung UNSERES Spiels. Es sind kleine Seitenhiebe, die uns an Missetaten erinnern, kleine Trophäen für große Veränderungen…

 

www.Podlinge.De sagt DANKE an Euch alle!

 

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr! Fliegt vorsichtig, achtet auf die Waffensicherungen, feiert dieses wundervolle Jahr und begrüßt das Kommende mit allen Neuerungen, Events und Erfolgen, die auf Euch warten!

 

Gruß

Carl und Alana

Hallo Kapselpiloten!

Am 29.12. bin ich in einer public fleet von spectre mitgeflogen (http://www.spectrefleet.com/).

Zu Anfang war ich mir nicht ganz sicher, ob das eine so gute Idee ist. Da aber mehrere aus meiner Corp mitkommen wollten, wurde der Termin zugesagt.

MeetUp war im InGame Channel “Spectre Fleet”.

Doctrin des Abends: Harbinger
Fleet Startpunkt: Amarr

Ich bin kein leidenschaftlicher Amarr Pilot, aber immerhin konnte ich das Schiff mit Meta-Waffen fitten. Laz0rgefunkel ist bei mir eigentlich nicht Main Doctrin…

Also fix in Amarr das Schiff nebst Fitting besorgt, zusammen geschraubt und auf den Start der Fleet gewartet.

Pünktlich gab es einen Fleet-Invite nach dem ab”X”en im spectre Channel. Dort gab es auch die Zugangsdaten für die Comms (eigener TS Server von spectre). Zuerst schienen meine Befürchtungen berechtigt: ShitTalk-Level auf Medium…

Doch als die Fleet abgedockt hatte und sich Richtung LowSec auf machte, wurde es schnell leise im TS. Der FC des heutigen Abends gab saubere Befehle in klar verständlichem Englisch. Plan: So schnell wie möglich nach A2-V27 springen und dort einen Fight mit Pandemic Horde nehmen.

Eigentlich stand fest, das Pandemic Horde vermutlich mehr Leute haben wird und ggf. auch eine stärkere Doktrin auf das Schlachtfeld stellen würde.
Mit gemischten Gefühlen warpten wir an die Station in A2-V27 und unsere Sabres warfen ihre ersten Bubbles. Die Schlacht ging los, mehr und mehr Piloten von Pandemic Horde dockten ab.

Alles in allem stand es 116 Piloten (spectrefleet) gegen ca 160 Piloten (Pandemic Horde).
PH entschied sich für eine Ferox Doktrin, Osprey Logistik, dazu einige Rattlesnakes und 3 Triage Carrier.
Die Spectre Fleet bestand aus Harbingern und Oneiros/Exec’s als Logistik.

Obwohl PH Triage auf dem Feld hatte, schmelzten die Ferox wesentlich schneller als gedacht dahin.
Nachdem wir an der Station keine gute Ausgangsposition hatten, verlagerte sich der Kampf zum LowSec Gate. Dort konnten wir auch einen der Triage Carrier töten, nachdem die meisten Ferox entweder geplatzt oder weggewarpt waren. Leider haben die anderen beiden Carrier das Gate erreicht, sprangen ins Lowsec und wurden dann per Cyno wieder in Sicherheit gesprungen.

Hier ein BattleReport des Hauptkampfes am LowSec Gate: http://evf-eve.com/services/brcat/?s=3942&b=6834144&e=31&t=qvvvvqvvurqbbavveureeeaqbae&r=1

Unsere Flotte sprang nach dem Kampf ins LowSec zurück. Dort gab es dann noch ein kurzes Scharmützel mit einer 15 Mann Trasher Flotte. Eigentlich wollten wir noch ein Gatecamp zum Highsec angehen, aber leider sind die rot blinkenden Lokalhelden alle geflohen, bevor die ersten Harbinger das Gate erreicht hatten.

Alles in allem war es ein sehr lustiger Abend mit einer ausgezeichneten Killboard Statistik… Für uns… :-)

 

Mein Resümee: Public Fleets können qualitativ SEHR gut sein. Ich kann Spectre Fleet nur empfehlen! Schaut mal im InGame Channel “Spectre Fleet” rein. Dort sind zukünftige Termine und Doktrins zu sehen.

 

Fly safe! o7

Carl

 

NACHTRAG:

Leyanora Varkain war so nett den Kampf am Gate mitzuschneiden. Das Video ist bei Youtube online. Viel Spaß beim Ansehen und Danke an Leyanora fürs mitschneiden!

Hallo Kapselpiloten!

 

Heute habe ich ein kleines Fundstück für euch…
Ich bin durch einen Eintrag bei reddit und im EVE Forum darauf aufmerksam geworden.

Nach kurzem Suchen stieß ich dann auf folgende kleine Foto Galerie.

Ich wurde neugierig und suchte weiter…

Hersteller des Abaddon Modells ist die Firma “Kisaki Model Studio” aus China.

Das sehr detailierte Schiff ist 45cm lang, wiegt ca. 1,6kg und ist aus dem gleichen Material wie das Nyx Modell von Triforce: PU Resin. Es ist ebenfalls LED beleuchtet und macht optisch eine SEHR gute Figur!

Beim Stöbern auf der Webseite der Firma stieß ich auf weitere Bildergalerien:

http://kisaki.artp.cc/works

http://kisaki.artp.cc/1929/artlist

http://kisaki.artp.cc/1848/artlist

http://kisaki.artp.cc/1845/artlist

Bitte habt Geduld mit den Links (VIIIIIIEL Geduld). Die Webseite in China scheint nicht sehr schnell zu sein… Das Warten lohnt sich aber auf JEDEN Fall !!

Unter anderem gibt es auch schon eine Stratios und eine Prophecy!

Leider trübt ein Post bei Reddit vom User Rabbit_P die Stimmung ein wenig:

Sorry for those who are waving their money. We are discussing with CCP shanghai about licensing and other business forms to deliver those products. In this stage we don’t have plans on selling those models. Sorry that we will not announce and respond any requests about price of the products. All these start from a hobby of a group of enthusiastic chinese players. If we want to deliver those model, anything must be legal. As we respect the copyright of CCP.

In the mean time, we are discussing with CCP about getting those models on fanfest stage next year. Hope you guys can take a look and share with friends about those amazing ship model CCP gave us.

And we will continue our efforts to explore more mature technology, and explore more different ship models.

 

Somit handelt es sich bei diesen Modellen um eine plastische Manifestierung von Fan-Art könnte man sagen… Leider bis auf weiteres alle unverkäuflich…
Bleibt zu hoffen, das es Gespräche mit CCP geben wird, Lizensierungen und Europäischen Vertrieb! Ich kenne genug Leute, die sich sofort ein paar dieser Modelle zulegen würden!!!

 

Gruß

Carl

 

Hallo Kapselpiloten!

Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest!

Glück, Gesundheit und immer mindestens 3% Hülle Rest auf all euren Flügen!

 

Ich hoffe Ihr hattet eine schöne Christmas EVE! :-)

 

Ich hatte eine EVE related Überraschung:

Meine Tochter überraschte mich mit einem selbstgemachten Untersetzer:

 

Ich hatte schon ganz vergessen, daß sie bei der G-Fleet in Düsseldorf einen Preis abgeräumt hatte und mir diesen zu Weihnachten schenken wollte. Ich hatte zwar den Contract angenommen, musste aber versprechen, ihn nicht vor Weihnachten auszupacken.
Also eben mal fix eingeloggt und noch mal nachgesehen, was ich in Jita 4-4 liegen habe:

 

OK: Den Frachter hatte ich noch im Kopf, doch daß da 5 PLEX dabei waren, war mir gänzlich entfallen. Überraschung geglückt, DANKE !!! ;-)

 

Frohes Fest Euch allen und feiert schön!

Carl

Hallo Kapselpiloten!

Die G-Fleet: Camp Zero in Düsseldorf ist vorbei.
Das bisher größte EVE Spielertreffen in Deutschland war ein voller Erfolg! Am liebsten würde ich über jedes Detail berichten, aber dann würde der Bericht vermutlich viel zu lang. Daher beschränke ich mich auf die Highlights.

Tairon Usaro und sein Team haben einen tollen Event auf die Beine gestellt. Die Location war für die Summe der Spieler genau richtig. Versorgung mit Essen und Getränken war ebenfalls super. Besonders zu erwähnen: Die Bierflaschen hatten EVE Logos, ähnlich wie die Biersorten beim Fanfest in Island.

Es wurde reichlich Content für alle Besucher geboten!
Der Freitag startete mit der Begrüßung durch Tairon und der Vorstellung des Zeitplans.
Danach folgte ein Vortrag von CCP Phantom. Er erklärte welche Änderungen in den nächsten Monaten auf uns zu kommen werden und was in der deutschen Community so los ist.
Im Anschluß startete der erste lustige Programmpunkt: Bierpong. Die Spielregeln brauch ich wohl keinem zu erklären.
Der Abend wurde erst gegen 2:00 beendet, als die letzten Besucher langsam und müde die Bar95 verließen.

Der Samstag startete mit einem Vortrag zum Thema Dust514.
Danny GENSA erklärte den EVE Spielern, um was es in Dust geht und wie die EVE Spieler mit den Dust Spielern interagieren können.
Danach folgte ein Vortrag in Englisch: Attila Szantner stellte ein Forschungsprojekt vor. In den EVE Client soll ein neues Minigame implementiert werden. In diesem können die Spieler menschliche Proteine klassifizieren. Das soll die reelle Forschung entlasten bzw. unterstützen. Man kann sich das Ganze also ähnlich wie Seti@home vorstellen.
Nach dem Vortrag betrat Louisa Aldent die Bühne. Ein bekanntes Gesicht der Corp Public Enemy. Er stellte das Leben als HighSec Pirat vor und wieso es eigentlich so viele Kriege im HighSec gibt. Der Vortrag war sehr locker und viele Dinge sorgten für Gelächter.
Der letzte Vortrag wurde dann von 2 Mitgliedern der Corp Red Frog gehalten. Sie stellten das Leben als Frachterpilot vor und veröffentlichten viele interessante Geschäftszahlen der Red Frog Freight und deren Schwesterunternehmen Blue Frog, sowie Black Frog.
Gegen Abend hatte dann CCP Phantom noch einmal das Wort und moderierte eine ausgedehnte Frage und Antwort Runde.
Danach fand ein Fregatten Tunier (1 vs1) statt und ein Dust514 Tunier (4 vs 4).
Die Party am Samstag hatte wieder open End, zwischen 2:00 und 3:00 sind die letzten Gäste müde und zufrieden Richtung Heimat (oder Unterkunft) gezogen…

An beiden Tagen konnte man sich Dust514 anschauen und probespielen, sowie sich die aktuelle Version von Gunjack anschauen und testen.
Gunjack ist mittlerweile schon ein vollwertiges Spiel geworden. Beim Fanfest in Island war es noch mehr oder weniger eine Techdemo mit einem Level und unter dem Namen Project Nemesis. Jetzt konnte man bereits 12 Level testen. Wie sich zeigte ist die Steuerung sehr intuitiv und kinderleicht zu lernen.

An beiden Tagen wurden zwischen den Vorträgen und Tunieren immer wieder Preise verlost. Es gab Skins zu gewinnen, PLEX Pakete, Frachter und Jumpfrachter, Schiffspakete mit Fraktionsschiffen und sehr viele RL Preise. CCP hatte ein Ticket zum Fanfest 2016 gestiftet und Psycho von EVE-Outtakes hatte mehrere handgezeichnete Bilder gespendet. Ausserdem gab es noch EVE Bücher und eine USB-Rifter zu gewinnen.

Nicht unerwähnt bleiben sollten auch die SwagBags, die am Freitag an alle Spieler ausgegeben wurden: Jeder Spieler hat ein G-Fleet T-Shirt bekommen und Unmengen von Claimcodes. CCP hat jedem Spieler einen Piraten Fregatten Code spendiert, IwantISK verschenke an jeden Spieler einen 1.000.000.000 ISK Code für ihre Webseite und eve.bet steuerte Claimcodes mit je 100.000.000 ISK für die Spieler bei. Von Trillionaire gab es noch 10.000.000 ISK Promocodes und EVE Casino lud alle Spieler zur Closed Beta ein.

 

Danke Tairon, dass du der deutschen Community einen so tollen Event geschenkt hast! Wir hoffen noch auf viele weitere G-Fleets!!!

Bilder zum Event sind wie immer in unserer Galerie zu finden.

Hallo Kapselpiloten und ein Hallo an alle Nyx-Liebhaber!

Beim Fanfest 2015 hatte die Firma Triforce ein Modell der Nyx angekündigt.
Dieses Modell sah nicht nur super aus, sondern es hatte auch noch einige raffinierte Extras:

eve_nyx-1[1]

Das Schiff ist beleuchtet und … ES SCHWEBT!!!

Ja, korrekt, kein Fake! Das Modell des Super Carriers schwebt auf seinem Sockel.

Bestellt werden kann das Modell direkt auf der Webseite des Herstellers. Dort sind auch weitere Bilder verfügbar.

Die Pre Order ist gestartet, die Lieferung der Modelle wird vorraussichtlich im Dezember 2016 erfolgen.

 

Wer Interesse hat (und wen die 1.800 US Dollar nicht abschrecken), sollte aber schnell zuschlagen: Das Modell ist auf 500 Exemplare limitiert!

EVE is Real!!!