Der Freitag auf dem Fanfest… geprägt von vielen interessanten Roundtables und Vorträgen… Und natürlich der Tag des Pub Crawls! ;-)

Ich bin abwechselnd von Vortrag zu Vortrag getingelt und hab versucht dazwischen noch ein paar Bilder zu schießen. Leider ging am Freitag das Roleplay im Bezug auf Kyonoke bei mir komplett unter.
Erwähnte ich schon, das CCP ihren 20. Geburtstag gefeiert haben? Zur Feier des Tages gab es einen 20m langen Kuchen, der natürlich auch standesgemäß vom Space Pope (Max Singularity) gesegnet wurde. ;-)

Zwischendurch hab ich mich auch mal in den PvP Room begeben: Hier hatte CCP PCs aufgebaut, an denen wie immer ein EVE Tunier ausgetragen wurde. Dazu gab es noch 8 Valkyrie Pods: Pilotenkanzeln, in denen man die neue Erweiterung Groundrush auf PS4 spielen konnte. Ausserdem standen noch Gunjack (PS4) und Gunjack2 (PC) zum anspielen parrat. Leider habe ich nicht die Möglichkeit gehabt Sparc anzutesten. Wer es noch nicht kennt: Sparc ist das Spiel, welches 2015 noch als VR Demo stark nach Tron ausgesehen hat und nun als eigenständiges E-Sport Game auf den Markt kommen soll.
Wer wollte, der konnte auch seine eigenen musikalischen Fähigkeiten unter beweis stellen mit der Rockband4-Version einiger Permaband Titel :-)

Gegen Abend war dann der berüchtigte Pub Crawl angesetzt…
Wir haben den Abend aber eher ruhig angehen gelassen. Zuerst haben wir relativ lange in der Microbar gesessen und uns dann später noch in das Nachtleben von Reykjavik gestürzt. Da wir aber am nächsten Morgen ja noch halbwegs fit sein wollten, waren wir schon gegen 2:00 wieder im Hotel…

Hier geht es zu den Bildern vom Freitag.

 

o7

Carl

ganz normal? Wohl eher nicht!
Fanfest 2017! Eröffnungstag!

Gegen 10:00 machten wir uns per Taxi auf den Weg zur Harpa. Dort angekommen stellten wir uns erst mal an um unsere Karten abzuholen.
Wie jedes Jahr gab es zur Karte den üblichen “Swag Bag”. Dieses Jahr gab es ausser dem üblichen T-Shirt noch einen USB Stick in Form einer Thalos und einiges an Informationsmaterial. Wer sich nicht schon das “Guidebook” für sein Smartphone runter geladen hatte, der konnte eine gedruckte Version des Tagesablaufs mitnehmen. Das Guidebook hat natürlich den Vorteil, das spontane Planänderungen sofort zu sehen sind und diverse “Socializing” Funktionen eingebaut waren (News-Feed, Chat etc).

Nachdem wir also alles aus- und wieder eingepackt hatten, warteten wir darauf, dass die Security und offiziell die Treppe hoch lassen würde… Und dann ging es los…

Ja, was ging denn los?! Und wieso rannten so viele Cos-Player da rum? Ja… Ich gebe zu, daß ich die letzten 3 Wochen nicht allzuviel online war und der “Kyonoke”-Vorfall nicht so ganz bei mir angekommen war. Und zur großen Überaschung hatte CCP diverse LARPer und Schauspieler vor Ort, die dieses Thema als großen Live Event den Spielern näher brachten. Es gab Aufgaben zu lösen, Unsinn zu treiben und “Vote-Tokens” zu erspielen, mit denen die Spieler sich am letzten Tag für eine von 2 Kyonoke-Lösungen entscheiden konnten.
Jede Fraktion hatte einen eigenen kleinen Bereich, den man bespielen konnte. Minmatar hatte ein kleines Labor, wo fieberhaft an einem Impfstoff gearbeitet wurde, die Caldari hatten einen kleinen Exerzierplatz, die Amarr hatten einen sehr liebevoll eingerichteten Tempel und die Gallente… Naja… Die Gallente hatten die beste Ecke: einen Pleasure Hub! :-P

Bis 17:00 habe ich mich also ein wenig umgesehen, Fotos gemacht und mich ein wenig auf das Spiel eingelassen. Dann startete die offizielle Eröffnugs-Zeremonie und danach die Keynote. Details können den entsprechenden Videos auf dem Youtube Channel von CCP entnommen werden. Hier findet Ihr auch den neuesten Trailer, der beim FanFest vorgestellt wurde: Birth of the Capsuleer

 

Hier geht es zu den Bildern vom Donnerstag.

 

o7

Carl

Nach einer unruhigen Nacht haben wir uns morgens auf den Weg gemacht. Die Koffer waren schon gepackt, alle Listen mehrfach gecheckt. Und dennoch waren wir der Meinung sicherlich was zu vergessen…
Mit dem Auto nach Frankfurt und von einem angenehmen Park-Service direkt vor unserem Terminal 2 abgesetzt worden. Sitzplätze waren schon reseviert und die Boarding Karten schon ausgedruckt. Also nur noch die Koffer einchecken… In der Warteschlange gesellten sich schnell andere EVE Spieler zu uns. Mein CEO Leyanora Varkain, Aidan, ein Corp Kollege aus der Schweiz und Poggle Oggle aus Berlin. Dazu kamen noch 2 nette Spieler von [LUMPY].

Der Flug war sehr angenehm und die Landung sanft. Leider gab es dann kurz nach der Landung die erste schlechte Nachricht: Ein Flugzeug mit einem technischen Defekt blockierte den Weg zum Terminal. Leider gab es aufgrund von Bauarbeiten auch keinen alternativen Weg. Somit mussten wir warten, bis ein Truck das Flugzeug wendet, damit wir eine Ehrenrunde um den Flugplatz drehen konnten um dann am Terminal “anzudocken”.
Koffer holen, mit dem FlyBus zum Hotel und dann fix mit dem Taxi in die Stadt…
Leider haben wir die Stadtführung von Jan (Spielername Achjanti) komplett verpasst und kamen auch zum deutschen Spielertreffen im Bryggjan Brugghus eine Stunde zu spät. Der Abend war trotzdem noch sehr lustig! Ich habe viele Bekannte wieder gesehen und ein paar neue Gesichter kennen gelernt. CCP war so nett die Getränke zu übernehmen. DANKE!!!
Wir waren schon gegen 23:00 wieder im Hotel, angefühlt hat es sich aber wie 3:00 Nachts! :-)

Bilder habe ich leider am Mittwoch keine gemacht… :-(

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

Vom 06. bis 08. April 2017 war es wieder soweit: Das Fanfest!
DER Event für alle EVE Online Fans! Ausgerichtet von CCP Games in Reyjkjavik, der Hauptstadt von Island.
Das Team von Podlinge.de war in voller Mannstärke vor Ort und wird euch mit Bildern, Berichten und unseren Eindrücken versorgen.

Was wird es geben? Wir haben tonnenweise Bilder vom Event und von Ausflügen. Gerüchten zufolge gibt es auch Beweismaterial vom Pub Crawl! ;-) Impressionen von Alana und von mir wird es geben und es könnte auch noch ein paar Gastbeiträge zum Thema geben, aber da will ich noch nicht zu viel verraten!

Ich selber werde auch gar nicht so tief auf die Neuerungen etc eingehen, die CCP vorgestellt hat. Vielmehr werde ich das ganze eher als kleines Tagebuch unserer Aktivitäten schreiben. ;-)

Kleine Info am Rande: Seit dem Serverumzug unserer Webseite ist WebSpace und Bandbreite weniger ein Problem geworden. Daher werde ich generell die Auflösung aller (neuen) Bilder erhöhen. Davon werden die FanFest Bilder als erstes profitieren! ;-)

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

o7

Carl

Also zu aller erst erwarten Carl und ich euch…
Scherz beiseite!

Seit dem 13.Februar steht – laut eveonline.com  – das Line-up für die Samstags-Party:
Hermigervill
DJ Kristian Nairn

Permaband

und seit ein paar Tagen kann man über den guidebook die genauen zeitlichen Abläufe des ganzen Events sehen.

 

Hier bei uns gibts nur eine einen kurzen Abriss:

Donnerstag  17.00 Uhr Opening Ceremony

                       20.00 Uhr Charity Evening

Freitag          18.30 Uhr CCP´s 20th Anniversary

                       20.30 Uhr Pub Crawl

Samstag       18.00 Uhr Closing Ceremony

                       20.00 Uhr Party at the Top of the World

 

Ich hoffe, ich treffe die meisten von euch schon am Mittwoch Abend im Bryggjan Brugghùs neben dem ccp-headquarter.

fly safe – fly ladylike

Euch allen da draußen in den Tiefen und Weiten des EVE-versums ein “Frohes neues Jahr”

 

Und zu Beginn des Jahres direkt eine Podlinge-Neuigkeit:

Podlinge goes Island 2017

 

Carl Lauer, Alana Alishee und ihr Weltraumkrümel werden gemeinsam das Fanfest ausspähen
und Island unsicher machen.
Für Weltraumkrümel wird es das erste Mal sein und sie ist leicht aufgeregt.
(kann man ihr ja nicht verdenken^^)

Zu Weihnachten gab es bei den podlingen also ein dickes fettes Geschenk in Form von
Zetteln, Zetteln, Zetteln.

Zettel 1:
Ich lese dick und fett die Wörter   Buchungsnummer XXX – Bestätigung – Icelandair
*innerlich jubelnd*
“Oh ja ja ja – Island – Carl und Alana auf dem Fanfest.”

Zettel 2:
Elektronische Tickets  1. Carl
.                                        2. Alana
.                                        …und…
.                                        3. Weltraumkrümel
“Und ich flieg mit euch mit!” *breitestes Grinsen ever*

Zettel 3:
Hotelunterlagen und Rundreiseunterlagen
*rundum zufrieden*

PROST !!!

Und diesmal haben wir auch an den Flybus gedacht… *hust*

 

Zu Silvester bekommt nun die Reise immer mehr Hand und Fuß…
…wir planen und planen…
…und planen.

Gut, okay – ICH plane! – Wahrscheinlich eh wieder umsonst, weil wir meist in letzter Sekunde alles hinschmeissen ud es doch ganz anders machen :-P
“Unter uns: macht sowieso viel mehr Spass! – Aber nicht Carl erzählen, sonst ist das mit den Vorschriften aus und vorbei.”

 

Also, Silvester liegt nun auch hinter uns, man erkennts an den verendeten Alk-Flaschen im Keller, an den breit grinsenden Gesichtern und an der wirklich hochdeutschen Aussprache:
bla bla bla…hicks!?°*

Doch alles in allem sollte nun klar sein:

FANFEST WIR KOMMEN!!!

oder wie wir/G-Fleet es letzes Jahr im Video so treffen schrie:

GO TO FANFEST!!!

 

Dieses Jahr konnte ich leider nicht nach Island zum Fanfest. Das hatte ich hier schon mal im Vorfeld gesagt…
Auch meine Kollegen vom G-fleet Team fanden es schade, daß ich nicht mitfliegen kann. Aber Sie hatten mir versprochen, daß ich ein Mitbringsel der besonderen Art bekommen würde. :-)

Und heute ist das Paket angekommen! :-)

Erstmal auspacken und freuen :-)

 

Eine Flasche von jedem Fanfest Bier! Ich hoffe, das Red Ale ist so lecker wie letztes Jahr! Und eine Flasche Quafe um den Kater am Morgen danach entgegen zu wirken! ;-)

 

Das sind die Promo-Karten, die das G-Fleet Team in Island verteilt hat. Man beachte die coolen M&M’s Ähm, ich meine G&G’s!!! :-)
Zu den Karten gab es schon einen kleinen Hinweis auf der G-Fleet Webseite.

Danke an das ganze Team, daß ihr an mich gedacht habt und mir was tolles mitgebracht habt!!! :-)

 

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

Es gibt Neues von der Care4Kids Front!

Jonas aka CAW3 sammelt im Moment Spenden für ein Care4Kids Projekt: “Windows to the outside”. In diesem Projekt möchte er den EVE spielenden Kids im Krankenhaus die Möglichkeit geben, noch mehr mit der Außenwelt zu interagieren. Hierzu möchte er Hardware anschaffen, um die Spiele-PCs in den Krankenhäusern umzurüsten. Geplant ist, daß die Kinder zukünftig streamen können.

Im Moment hat er dazu eine “Go fund me” Seite eingerichtet und sammelt dort Geld.

Die Kids können dann zukünftig auf dem Twitch-Channel von C4w3 ihre Spielerfahrungen präsentieren.

Wer von euch noch nicht weiß, was Care4Kids genau ist, kann gerne noch mal auf der Webseite nachlesen oder hier eine kurze Erklärung finden.

An dieser Stelle möchte ich noch mal betonen, wie beeindruckt ich von Jonas bin! Nicht jeder hätte die Kraft als Patient im Krankenhaus zu sein –  wegen einer Nierentransplantation – und dabei noch weiter Projekte für Kinder zu unterstützen!

Jonas, you are my personal hero! Go on with your outstandingly work!

 

Die GoFundMe Webseite akzeptiert leider nur Kreditkarten-Zahlung. Wen das abschreckt, aber trotzdem helfen möchte, der kann gerne mit C4w3 in direkten Kontakt treten für Sachspenden (Hardware?) oder InGame Spenden für die CarePackages per Contract an “M1sty” schicken.
Beim FanFest hatte M1sty den Care4Kids Vortrag gehalten und auch dort gesagt, daß er ALLE Spenden annimmt, egal wo sie liegen. Selbst wenn er dazu 45 Jumps durch Null-Sec fliegen müsse.
Das heißt nicht, daß Ihr es ihm unnötig schwer machen müsst! High-Sec Systeme wären natürlich angenehmer und unkomplizierter für ihn! ;-)

 

Ich bin gespannt, was uns noch so alles erwartet. Gerüchteweise wird es bald eine Care4Kids Zitadelle geben, gesponsert durch 1RonBank! :-)

 

 

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

 

Das war der letzte Tag des Fanfests…
Während ich diese Zeilen schreibe, ist die große “Party at the top of the World” noch im vollen Gange…

Was gab es heute so an Neuigkeiten?

Es gab wieder viele Vorträge zu den anstehenden Zitadellen und wie die Grafiken entstanden sind. CCP Fozzie hat wieder ein paar Details verraten, was nach der Einführung der Zitadellen so passieren wird.
Zitadellen werden auch Clone Services anbieten. Da die Module dazu Treibstoff brauchen, werden die Steuern und Gebühren durch den Betreiber (Besitzer der Zitadelle) festgelegt. Man wird innerhalb einer Zitadelle mehrere Jumpclones haben können und kann ohne einen Cooldown auszulösen zwischen diesen wechseln.

Mit Einführung des Citadel-Release wird das Reprocessing umgestellt. Wer danach etwas aufbereiten möchte, der muss nicht mehr X % der Mineralien abführen, sondern es wird eine Gebühr in ISK erhoben.

Die Marklergebühren und Steuern werden auch überarbeitet. Ursprünglich würden sich die Kosten verdoppeln, jedoch hat CCP die Kosten für Zitadellen-Märkte veringert. Aktuell geplant ist:
3% Broker Fee, kann mit maximalen Trading Skills auf 2% reduziert werden (ISK gehen an Besitzer der Zitadelle)2% Transaktionsgebühren, kann mit max. Skills auf 1% veringert werden (ISK gehen an NPC, Stichwort ISK sink)

Moon Mining wird in Bälde nicht mehr mit POS Modulen gemacht sondern mit der der neuen Struktur “Drilling Plattform”. Die Strukturen werden im Winter eingeführt. Dazu soll es in den nächsten Monaten mehr Details geben.

Alle neuen Strukturen werden mit Rigs auf individuelle Bedürfnisse optimiert. Die Drilling Plattform kann als Mining Boost verwendet werden, auf Moon Mining optimiert werden etc…

 

Am späten Nachmittag wurden dann noch die Valkyrie Endausscheidungen gespielt. Das zweitplatzierte Team bekam Grafikkarten der Firma NVidia und die Gewinner bekamen alle ein Valkyrie-Shirt… Das sie dann anziehen sollten, wenn sie in Las Vegas beim diesjährigen EVE-Vegas ihren Titel verteidigen!!! :-) Eine Runde EVE-Vegas als Gewinn, da sagt man nicht nein, oder?

 

Bei der Closing Ceremony hielt der Präsident von Island, Olafur Ragnar Grimsson eine interessante Rede. Es war schön, ihm dabei zuzuhören und den Twitchchat zu verfolgen: Spätestens, als ihm das Wort Confessor rausrutschte, war allen klar, das er ein echter Amarr Spieler ist! ;-)
Im Anschluß hielten noch Hilmar Veigar, CCP Seagull und CCP Guard ihre Reden. Die vergangenen Tage wurde noch mal zusammengefasst und mit Bildern hinterlegt. Dabei fiel mir auf, daß auch ein Twitter-Eintrag von mir gezeigt wurde! :-)
Als dann noch nach der Abmoderation des o7 Teams eine Twitter Nachricht eintrudelte, daß ich beim Twitter Contest gewonnen hatte, war meine Stimmung nicht mehr ganz so gedämpft!

 

Noch ein paar wichtige Infos, die sich jeder in den Kalender schreiben sollte:

Der Termin für das FanFest 2017 ist: 06. bis 08. April 2017

Bei der Abschlußrede von CCP Guard wurde wie jedes Jahr auf die kommenden Spieler-Events hingewiesen. Und da gab es dann ein Logo, das einigen bekannt vorkommen dürfte! ;-)
Die G-Fleet wurde offiziell angekündigt! Ziemlich zeitgleich zur Rede wurden die Beiträge auf der Homepage aktiviert und bei Twitter angekündigt.Das musste ich bei CCP Tara’s post natürlich direkt kommentieren :-)

 

Während der Vorstellung des Citadel-Release Trailers hatten schon alle nach dem Lied gefragt, welches da lief. Klar, es war von der Permaband! Und bei der Abschlußzeremonie wurde es natürlich in voller Länge gespielt und bei Youtube freigeschaltet! :-)
Ich habe CCP Manifest schon angefragt, ob es auch auf dem SoundCloud Account landen wird, angeblich binnen der nächsten Tage! ;-)

Mittlerweile habe ich die Zusammenfassung der Online-Preise, welche man auf dem Twitch-Stream gewinnen konnte:
Am Donnerstag gab es 51 Imperial Armament Skins und 50 PLEXAm Freitag gab es 73 Imperial Armament Skins und 58 PLEX
Am Samstag gab es … Tja… Samstag muss noch nachgereicht werden :-P

 

Das war es also… Zumindest der verfügbare Teil für alle Daheimgebliebenen…

 

o7
Carl

Hallo Kapselpiloten!

Der Freitag ist fast vorbei, der Stream ist offline…

Was gab es heute alles an Neuigkeiten?

Es gab viele Dev panels, Round tables und Spielervorträge.Team 5-O hat die anstehenden Änderungen im Bezug auf Schiffe und Module vorgestellt.
CCP Fozzie erklärte am Beispiel von den neuen Capital Modulen, wie zukünftig die Produktion der Items geplant wird. Meta Versionen werden zukünftig per Blaupause produzierbar sein!

Es gab auch ein paar Infos zu den Links (Flotten Boost): Zukünftig können Booster eine beliebige Flottenposition haben. Die Leute müssen nicht mehr auf Squad, Wing oder Fleet Positionen sitzen. Die Boosts werden über Module laufen, die als AOE funktionieren (Flächeneffekte). Alle, die in der Reichweite des Boosters sind, werden den Boost bekommen. Abhänig vom Modul oder des Schiffsbonus werden die Boosts dann aktiv bleiben, wenn man aus der Reichweite rausfliegt.

Es sind Änderungen an der Jump Fatique geplant. Details gab es da noch nciht viel, da bleibt es spannend!

Wichtige Neuigkeit für Frachter-Piloten: Es wird eine Art Warp-Timer geben. Jedes Schiff wird einen eigenen Timer haben. Wenn dieser abgelaufen ist, geht das Schiff in Warp, egal ob es gerade gebumpt wird oder nicht. Damit dürfte das Ganken wieder etwas schwerer werden! ;-) Man muss das Schiff aktiv mit einem Modul am warpen hindern, sonst geht es bei Ablauf des Timers auf jeden Fall in Warp :-)

Faction Capitals: Es gab noch weiter Bilder und Details zu den kommenden Fraktions-Schiffen. Die Bilder waren atemberaubend! Unter Anderem wird es eine schwartze Nyx geben! :-)

 

Project Discovery war ein voller Erfolg!
Es gab seit Einführung des Projektes 7.894.528 Klassifizierungen von Proteinen bishin zum Beginn des Fanfestes! Die Spieler haben in Summe 18.236.360 Minuten mit dem klassifizieren verbracht – das macht in Summe 34,7 Jahre !!! Das Projekt hatte nach 3 Wochen bereits das Ziel erreicht, welches erst nach 3 Monaten eingeplant war. Es wurden sogar 109 neue Proteine gefunden!

 

Max Singularity hat einen Vortrag gehalten: Er arbeitet bei der NASA, besser gesagt bei der JPL.
Er ist also im wahrsten Sinne ein Rocket Sience Engineer! ;-) Er hielt alles in allem einen sehr lustig aufbereiteten Vortrag über Antriebstechnik und erklärte was sich beim Thema Raumfahrt in den letzten 30 Jahren so alles getan bzw leider nicht getan hat.
Nachtrag: Hier der Link zum Vortrag bei Youtube

 

Letzter Spielervortrag war bezüglich Care4Kids
Leider war C4W3 gesundheitlich nicht in der Lage den Vortrag selber zu halten, daher hatte er sich um Ersatz bemüht. Die Spieler wurden über das Projekt informiert und auf den aktuellen Stand gebracht. Nachtrag: Hier ein Link zum Vortrag bei Youtube

 

Abgerundet wurde der Abend durch die Amarr Championship Finals: 2 Häuser waren übrig!
Tash-Murkon stand dem Haus KorAzor gegenüber. Es waren spannende 5 Runden! Tash-Murkon konnte sich am Ende durchsetzen. Somit haben mal wieder Spieler über die Geschichte von EVE entschieden und den nächsten Herrscher Amarrs festgelegt!

 

Zwischen den geplanten Übertragungen und Vorträgen wurde immer mal wieder in das kleine o7-Studio geschaltet, welches extra in die Harpa Messehalle verlegt wurde. Unter anderem war auch die Anna vom G-Fleet Team und Dierdra Vaal von EVEsterdam da und wurden zum Thema Spielertreffen ausgefragt. Ich schätze, daß wir am Samstag noch mehr vom G-Fleet Team hören werden! ;-)

 

Schade, daß es keine Übertragung des Pub Crawl gibt… Wobei… Vermutlich ist es auch besser so. Was beim Pub Crawl passiert, das muß ja nicht jeder mitbekommen! ;-)