(oder: EVE aus der Sicht einer Spielerfrau^^)

 

Zuerst sollte ich mich vorstellen:

 

Alana , Leidensgenossin vieler Freundinnen oder Frauen von EVE-Online Spielern.
Bekannt auch unter : DieRici !

Kennt ihr das auch? Man sitzt rum, schaut TV, liest eine Zeitschrift/Zeitung oder Buch
und wartet…und wartet…und wartet
und was macht die bessere Hälfte? PC – zocken – online-games; genauer gesagt:

                                           EVE!!!!!

 

Auch ich kenne dies und nach langem Bequatschen, langen Hin-und-Her-Diskussionen und nervigen
Nu probier’s doch mal aus“-Sprüchen habe ich mich breitschlagen lassen einmal die Trialzeit
auszukosten.

 

Man kann es kaum glauben, dass ein Spiel,
welches mir so verhasst war,
welches mich von Anfang an in Desinteresse stürzte,
welches mich einfach nur Rot sehen lies,
welches ein für mich langweiliges Thema beinhaltet,
welches mich nicht im geringsten reizte,

 

doch eine gewisse Neugierde heraufbeschwören könnte.

 

Tage- , ach was sage ich, wochenlang ging meine bessere Hälfte mir auf die Nerven:
“Wann soll ich dir den Test-Account schicken?”
Und nur um zu beweisen, dieses Spiel sei langweilig, einschläfernd und einfach nichts für mich,
gab ich schließlich nach und erstellte meinen Testaccount Alana.

 

Überhaupt nicht schwer fiel mir das Erstellen eines Charakters, was meinen Mann schon ein wenig…
wunderte. Keine 5 Minuten und ich war fertig und schloss mit einem netten Foto diese Phase ab.

 

Wie schrecklich chaotisch wirkte doch danach alles auf mich – Schlüsselworte wie:
Highsec, 0.0, Standing, Overview, haulern, bubbeln, aus der Kapsel pellen … erwischten mich sogleich eiskalt im “Lokal-Channel”.
Am besten erst mal alles ignorieren – selbst ist die Frau. Ich finde das schon heraus.

 

Dann mal los:
rein in mein Raumschiff (ja ich nannte zu Beginn einfach alles Raumschiff – es ist ja doch nur Blech
das im All fliegt) und ab die Post.
Der Tutorial Helper war einfach super… alles auf den Punkt gebracht – viel erklärt und…
…wie kann man es zu Beginn anders erwarten, total lahm und ermüdend, wenn man doch einfach loslegen will.

 

Also, eben mal nach rechts geblickt… Augenaufschlag…”Duuuuuu, Schaaaaatz…erklär mir mal…
hilf mir mal…sag doch mal!”
Ein paar Erklärungen kamen, dann mein absoluter Lieblingssatz:
“Lies doch mal selber nach…
Wird alles erklärt…
Da ist auch ein blauer Kreis mit einem I für Informationen”

 

Oh Herrgott hilf

 

Irgendwie, fragt mich doch bitte nicht WIE, ich schaffte die Tutorials mit immer seltener werdenden Nachfragen.

 

Dann folgte ein ständiges auf und ab an Lust und Unlust
– “Spiel ist doof, ich wusste es doch”
– “Hm, gar nicht so wild wie ich dachte”
– “Och, voll nervig – was soll ich bloß hier”
– “Komm hilf mir mal, ich will das doch wissen, ich mag’s doch schaffen”
– “Menno, der … lässt sich nicht abschießen, der macht aber an mir Schaden”
– “JAAaaaaaaaaaaaaaaaa, ich hab die Penner fertig gemacht!!!”
– ” Los, gleich ab zur nächsten Quest”
– “Ja, ja, … es heißt Mission und nicht Quest…schon klar”
– “…”

 

– 21.30 Uhr –
Ich werde dann mal offline gehen, nur noch diese eine Mission abgeben

– halbe Stunde später –
Was? Ne, die Folgemission klang so easy, die hab ich dann noch schnell drangehangen.

Dann nur was liefern und eben noch die paar Piraten abknallen. Ich bin gleich weg.
– später –
Oh, doch schon so spät. Naja, ich gebe das noch ab, schau auf meine Trainingswarteschlange,

stell eben was ein und dann…dann bin ich pennen.
– inzwischen 24.10 Uhr –
N8i zusammen – bis morgen

 

Am schlimmsten war jedoch der ein ganz bestimmter Abend:
“Oh Schatz schau mal, ich kann Stufe II Missionen machen” – hehe – freu
(ich hab mich gefreut wie ein Kleinkind über ‘nen Lolly – nur warum?)
“Flieg die lieber nicht – die sind noch zu schwer, das schaffst du nicht!”
“Ach du, das ist nur eine Frachtmission – ich soll doch nur eben die Leute hier nach…bringen.”
(Ja – DIESE Mission war auch leicht, die danach, bei der ich dann 3 Piraten erlegen konnte, ja die war
auch total leicht. ZACK ZACK – alles tot – netter Loot!)

 

Aber dann: ein Gegner – man haut der rein! Daher bin ich schnell in die Base gewarped, habe mich komplett
repariert und flog mit meiner Trasher siegessicher zurück um den “EINEN, KLEINEN P.” da zu killen.
Nur dass inzwischen ein paar wenige (es wirkte wie die verdammte Höllenschar) Piraten mehr da
waren. Und ehe ich nur UPS sagen konnte – geschweige denn in Warp gehen konnte, war ich weg…
einfach weg!

 

Was für ein scheiß Spiel – es ist also doch doof
oder war ich doof
*überleg*
tja, ich wurde gewarnt, ich konnte nicht hören
es lag wohl doch nicht am Spiel
es lag an mir…lag an meinem Unvermögen einfach mal zu warten bis ich besser geskillt wäre.

 

Nun war mein Ehrgeiz geweckt: ich kann das, ich will das…
…ich will beweisen, dass ich das Spiel verstehe und es genauso gut spielen kann wie jeder andere…

(TITEL: MEIN EVE ONLINE TAGEBUCH)