Samstag endete das FanFest…

Aber das heißt ja nicht, daß nichts Interessantes mehr passiert! ;-)
Sonntag morgen, 9:00 in Reykjavik: Das gemeinsame Frühstück nach der großen Party… Und dann? Ja genau, was dann? “Hat irgendwer einen Plan, was wir heute machen?” Die Antwort meines CEO kam trocken und irgendwie unerwartet: “Wir gehen zur Messe…”

Nein, wir sind nicht in die Kirche gegangen! Ihre Heiligkeit, Max Singularity (der übrigens auf dem Fanfest einen tollen Vortrag zum Thema “The Physics of New Eden” gehalten hat!) hatte zu einer kleinen Andacht eingeladen. Also machten wir uns gemeinsam auf – an das EVE Monument im Hafen, wo pünktlich um 11:00 die Ansprache stattfand. Der Space Pope (mit bürgerlichem Namen Charles White) hielt eine bewegende Ansprache. Thema war das Monument (welches kein Memorial ist!), die Idee des “Unknown Capsuleer” und er stellte uns “Benzmann” vor. Den Mann, der bei Wind und Wetter eine Kerze am Monument anzündet, wenn ein Kapselpilot von uns gegangen ist.

 

 

 

 

Hier ist das Ganze auf Video zu sehen.
Und hier noch ein Video vom Sixth Empire mit einem Gruppenfoto aller Teilnehmer am Ende.

Danke Max Singularity und Danke Benzmann!

 

Nach der kleinen Andacht, ging es dann auf dem Weg zurück noch am Dunkin Donut vorbei. Zeit für ein 2. Frühstück; heiße Schokolade und 2 Donuts? Eigentlich hatten die kein Loch, daher eigentlich kein Donut… aber sie waren auf jeden Fall EVE related! (und lecker!!!) ;-) Zum FanFest gibt es halt ÜBERALL Dinge, die “EVE related” sind :-P

 

 

 

 

Und hier geht es zu Sonntags-Bildern

 

 

o7

Carl

Jeder EVE Spieler, der das FanFest besucht, sollte auch einen Spaziergang zum EVE Monument machen. Es ist im Hafen in der Nähe des CCP Hauptquatiers. Wer den Weg noch nicht kennt, kann sich von Google weiter helfen lassen.

Das Monument wurde 2014 enthüllt. Im Vorfeld konnten Spieler Dateien mit ihren Geschichten, Bildern und Nachrichten an die Zukunft einsenden. Diese wurden in eine Zeitkapsel verpackt und im Monument verstaut. Die Zeitkapsel soll 25 Jahre später geöffnet werden und das gesammelte Material dann ausgestellt werden.

Wir haben das Monument 2015 besucht und euch einige Bilder gemacht, die in der Foto Galerie zu finden sind.

 

Die Fakten:

Das EVE Monument wurde von CCP Hellmar am 30. April 2014 enthüllt.

Die 5m hohe Skulptur steht auf einem Sockel welcher allen EVE Spielern gewidmet ist. Der Charackter mit den meisten Skillpunkten eines jeden aktiven Accounts mit Stand 01. März 2014 wurde in Metal-Tafeln verewigt.

Die Spieler können ihren Charackter mit Hilfe des Name-Finder suchen [http://eve.com/monument/old-name-finder/]

Das Monument hat den Namen “Worlds Within a World”

Der Künster Sigurdur Gudmundsson hat das Monument kreiert [http://i8.is/artist/sigurdur-gudmundsson/shortbio/]