Hallo Kapselpiloten!
…und selbstverständlich auch ein “Hallo!” an die todesverachtenden Valkyrie Piloten! ;-)

Am Freitag war das offizielle Spielertreffen zur GamesCom in Köln, veranstalltet von CCP…

Wir von podlinge hatten uns schon im Vorfeld angemeldet und sind dieses Mal auch mit unserem kompletten Team aufgeschlagen! Die Parkplatzsuche war wesentlich einfacher als befürchtet, wenn auch die Parkgebühren in den Seitenstraßen happig sind.
Wir machten uns dann auf den Weg zum Brauhaus Hellers und als ich das Reklameschild sehen konnte, da traf mich zuerst einmal der Schlag: Da standen ca. 200 Leute in einer ewig langen Schlange an!
Leicht irritiert gingen wir erstmal auf der anderen Straßenseite weiter, bis wir genau gegenüber vom Hellers standen. Dann mal fix meinen CEO angerufen und gefragt, durch welchen Eingang man am schnellsten rein kommen könnte. Dieser gab dann zum Glück Entwarnung: Die ganzen Leute standen alle für eine Veranstalltung nebenan vor der Türe. Puh, Glück gehabt. Also direkt rein und zuerst mal CCP Shadowcat begrüßt.

Angekommen… Erste Amtshandlung: Corpbanner aufstellen und einen Tisch claimen ;-)

Danach hab ich mich dem Flow der Veranstalltung hingegeben…

Ha! Nein! Falsch gedacht, liebe Leser! Als gewissenhafter Pilot hab ich natürlich keinen Alkohol getrunken. Aber ich bin von einem Gespräch ins nächste gerutscht; habe alle Leute begrüßt, die ich so kenne, ein paar Fotos gemacht (hier geht es zur Galerie), weiter diskutiert…
Der offizielle Teil endete gegen 0:00 Da wurde Bescheid gegeben, daß die Rechnung gemacht würde. Bis zu diesem Zeitpunkt hat CCP alle Getränke übernommen und auch ein leckeres Büffet auffahren lassen!
Einige Spieler blieben dann noch bis knapp 2:00 morgens. Ich hab mich dann auch mit “rauskehren” lassen und mich noch ein wenig vor der Türe mit Leuten unterhalten, bevor wir dann wieder Richtung Heimat gefahren sind.

Erst am Samstag morgen ist mir etwas aufgefallen: Ich war bereits auf dem 2013er GamesCom Treffen. Damals noch ein frischer Pilot, der die Anfängermissionen erst wenige Monate hinter sich hatte. Ich kannte kaum jemandern und hatte mich mit 3 Leuten aus meiner damaligen Corp verabredet. Alles in allem stand ich eher Abseits daneben. Obwohl ich schon Urgesteine wie Wolari (dotlan) persönlich kannte, war die Menge der Piloten ein wenig einschüchternd…

Und heute? 3 Jahre später gehe ich auf einen Event von CCP. Einen Teil der Devs kenne ich persönlich, werde mit Namen begrüßt. Die meisten Blogger durfte ich auch schon vorher persönlich kennenlernen und blödel nun mit ihnen rum. Vor Ort ein Teil meiner Corp und einige aus meiner Alianz. Man spricht mit anderen Piloten, die InGame theoretisch auf rot stehen. Man kennt sich, grüßt sich, trinkt ein Bier zusammen (oder halt eine Cola). Man schwelgt in den Erinnerungen der letzten Monate und feiert. Man plant die nächsten kleineren RL-Treffen für das kommende Jahr und darüber, wer dieses Jahr alles bei der G-Fleet sein wird.

Ein Teil dieser Community zu werden war wirklich nicht schwer. Man wird mit offenen Armen empfangen, man feiert zusammen, man arbeitet zusammen. Aber seit Freitag ist mir erst bewusst, das ich angekommen bin und mich zu Hause fühle!

Danke dafür an alle!

Und ein besonderes Dankeschön an CCP Shadowcat und alle anderen bei CCP! Ihr habt einen tollen Event abgehalten! Bitte lasst ihn nicht wieder 2 Jahre ausfallen, OK? ;-)

Es war schön, so viele bekannte Gesichter zu sehen und mit allen zu reden. Mit vielen hätte ich gerne noch mehr geredet, aber dafür reichte einfach der eine Abend nicht. Aber vielleicht ergibt sich bei der G-Fleet ja noch die ein oder andere Gelegenheit diese Gespräche zu führen! ;-)

 

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

Viele haben sich gewundert, das es letztes Jahr zur GamesCom kein offizielles Spielertreffen von CCP gab…

Eure Wünsche wurden erhört! ;-)

Im Forum hat CCP Shadowcat ein offizielles Spielertreffen im Rahmen der GamesCom 2016 angekündigt! Die Spieler werden gebeten in diesem kleinen GoogleDoc eine kleine Info zu hinterlegen, damit CCP mit der Teilnehmerzahl besser planen kann.

Die genaue Location wurde noch nicht verraten, wir dürfen also gespannt sein, ob es wieder eine exklusive Location wie in 2014 wird. :-)

Ich habe mich bereits eingetragen und freue mich schon riesig auf das Treffen!

Nachtrag:
Die Location wurde bekannt gegeben: Das Treffen wird in der Brauerei Heller statt finden.
Anschrift:
Roonstraße 33
50674 Köln

 

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

Letzte Woche hatten wir seltenen Besuch während einer Schlacht:

Während wir bei einer Entosis Aktion als unterstützende Flotte anwensed waren und einige Linker verteidigten, hatten wir merkwürdige Neuts auf dem Grid…
Aufschalten war nicht möglich, bei näherem ansehen war aber schnell klar, WER uns da besucht hat. Ich habe fix ein paar Screenshots gemacht und in unsere Screenshot-Gallerie gepackt:

Erst nur ein ISD, später kam noch ein zweiter dazu…

Was genau sie in das System verschlagen hat, kann ich nur ahnen. Es waren über 400 Piloten im System und beide Seiten hatten diverse Verstärkungen auf Standby. Vermutlich haben sie die Schlacht überwacht und ggf alles vorbereitet um im Ernstfall den Servernode zu verstärken.

Wir haben uns die schönen Polaris Schiffe eine Zeit lang angesehen. Immerhin war es eine gelungene Abwechslung vom Alltagstrott: Einer macht nen bunten Strahl auf eine Station oder eine TCU und 80 Leute stehen daneben und warten ab… ;-)

 

o7

Carl

Hallo Kapselpiloten!

 

Das war der letzte Tag des Fanfests…
Während ich diese Zeilen schreibe, ist die große “Party at the top of the World” noch im vollen Gange…

Was gab es heute so an Neuigkeiten?

Es gab wieder viele Vorträge zu den anstehenden Zitadellen und wie die Grafiken entstanden sind. CCP Fozzie hat wieder ein paar Details verraten, was nach der Einführung der Zitadellen so passieren wird.
Zitadellen werden auch Clone Services anbieten. Da die Module dazu Treibstoff brauchen, werden die Steuern und Gebühren durch den Betreiber (Besitzer der Zitadelle) festgelegt. Man wird innerhalb einer Zitadelle mehrere Jumpclones haben können und kann ohne einen Cooldown auszulösen zwischen diesen wechseln.

Mit Einführung des Citadel-Release wird das Reprocessing umgestellt. Wer danach etwas aufbereiten möchte, der muss nicht mehr X % der Mineralien abführen, sondern es wird eine Gebühr in ISK erhoben.

Die Marklergebühren und Steuern werden auch überarbeitet. Ursprünglich würden sich die Kosten verdoppeln, jedoch hat CCP die Kosten für Zitadellen-Märkte veringert. Aktuell geplant ist:
3% Broker Fee, kann mit maximalen Trading Skills auf 2% reduziert werden (ISK gehen an Besitzer der Zitadelle)2% Transaktionsgebühren, kann mit max. Skills auf 1% veringert werden (ISK gehen an NPC, Stichwort ISK sink)

Moon Mining wird in Bälde nicht mehr mit POS Modulen gemacht sondern mit der der neuen Struktur “Drilling Plattform”. Die Strukturen werden im Winter eingeführt. Dazu soll es in den nächsten Monaten mehr Details geben.

Alle neuen Strukturen werden mit Rigs auf individuelle Bedürfnisse optimiert. Die Drilling Plattform kann als Mining Boost verwendet werden, auf Moon Mining optimiert werden etc…

 

Am späten Nachmittag wurden dann noch die Valkyrie Endausscheidungen gespielt. Das zweitplatzierte Team bekam Grafikkarten der Firma NVidia und die Gewinner bekamen alle ein Valkyrie-Shirt… Das sie dann anziehen sollten, wenn sie in Las Vegas beim diesjährigen EVE-Vegas ihren Titel verteidigen!!! :-) Eine Runde EVE-Vegas als Gewinn, da sagt man nicht nein, oder?

 

Bei der Closing Ceremony hielt der Präsident von Island, Olafur Ragnar Grimsson eine interessante Rede. Es war schön, ihm dabei zuzuhören und den Twitchchat zu verfolgen: Spätestens, als ihm das Wort Confessor rausrutschte, war allen klar, das er ein echter Amarr Spieler ist! ;-)
Im Anschluß hielten noch Hilmar Veigar, CCP Seagull und CCP Guard ihre Reden. Die vergangenen Tage wurde noch mal zusammengefasst und mit Bildern hinterlegt. Dabei fiel mir auf, daß auch ein Twitter-Eintrag von mir gezeigt wurde! :-)
Als dann noch nach der Abmoderation des o7 Teams eine Twitter Nachricht eintrudelte, daß ich beim Twitter Contest gewonnen hatte, war meine Stimmung nicht mehr ganz so gedämpft!

 

Noch ein paar wichtige Infos, die sich jeder in den Kalender schreiben sollte:

Der Termin für das FanFest 2017 ist: 06. bis 08. April 2017

Bei der Abschlußrede von CCP Guard wurde wie jedes Jahr auf die kommenden Spieler-Events hingewiesen. Und da gab es dann ein Logo, das einigen bekannt vorkommen dürfte! ;-)
Die G-Fleet wurde offiziell angekündigt! Ziemlich zeitgleich zur Rede wurden die Beiträge auf der Homepage aktiviert und bei Twitter angekündigt.Das musste ich bei CCP Tara’s post natürlich direkt kommentieren :-)

 

Während der Vorstellung des Citadel-Release Trailers hatten schon alle nach dem Lied gefragt, welches da lief. Klar, es war von der Permaband! Und bei der Abschlußzeremonie wurde es natürlich in voller Länge gespielt und bei Youtube freigeschaltet! :-)
Ich habe CCP Manifest schon angefragt, ob es auch auf dem SoundCloud Account landen wird, angeblich binnen der nächsten Tage! ;-)

Mittlerweile habe ich die Zusammenfassung der Online-Preise, welche man auf dem Twitch-Stream gewinnen konnte:
Am Donnerstag gab es 51 Imperial Armament Skins und 50 PLEXAm Freitag gab es 73 Imperial Armament Skins und 58 PLEX
Am Samstag gab es … Tja… Samstag muss noch nachgereicht werden :-P

 

Das war es also… Zumindest der verfügbare Teil für alle Daheimgebliebenen…

 

o7
Carl

Heute wurde eine traurige Nachricht in den offiziellen Dust Foren von CCP Frame veröffentlicht:

Dust514 wird offiziell zum 30. Mai 2016 abgeschaltet.

 

Hier der Link zum offiziellen Post: https://forums.dust514.com/default.aspx?g=posts&t=225484

Ich selber habe nur selten Dust514 gespielt. Das lag aber eher daran, das ich keine eigene PS3 habe und mir nur hin und wieder eine von einem Bekannten ausleihen konnte. Im Dezember liebäugelte ich noch damit mir eine eigene PS3 zuzulegen, um öfters Dust514 spielen zu können. Ein Glück, das ich damit noch etwas gewartet habe…

Für Freunde der FPS sei aber gesagt, laßt den Kopf nicht hängen: Im gleichen Thread wird angekündigt, das man “Project Legion” weiter entwickelt habe.
Beim Fanfest 2014 wurde das Projekt vorgestellt und sollte ein Dust514 Ersatz auf der PC Plattform werden. Damals ist das Projekt schnell wieder in einer Schublade verschwunden, aber nun wurde angekündigt, daß es wesentlich weiter entwickelt wurde und mit einer Unreal Engine 4 laufen wird.

Ob der Name Project Legion bleiben wird oder ob das Projekt einen neuen Namen bekommen wird, ist aus dem Post nicht eindeutig zu erkennen. Aber ich zitiere CCP Frame: “we feel like we’re on the right track and plan to give an update at EVE Fanfest on April 21st as a part of the free livestream of the event.”

Es dürfte also einige interessante Neuigkeiten beim diesjährigen Fanfest geben!!!

 

Ich bin gespannt!

 

o7

Carl

 

Das Ergebnis ist nun offiziell!

CCP hat über die üblichen Medien das Ergebnis der Spendensammlung bekannt gegeben.

Alles in allem sind 103.650 US Dollar gespendet worden. Diese Summe wurde dem Islandic Red Cross zur Verfügung gestellt um Hilfe für Nepal zu leisten. Hier ein Bild der Spenden-Übergabe:

Scheck Übergabe

 

Eine Übersicht der Spendenaktion wurde bereits hier gepostet:
https://www.podlinge.de/?p=1032

offizieller Dev-Blog zum Thema:
http://community.eveonline.com/news/dev-blogs/plex-for-good-nepal-earthquake-relief-results/

Die Summe setzt sich aus den gespendeten PLEX der Spieler , den Auktionen, die CCP zusätzlich mit in den Topf geworfen hat (die Auktionen brachten 365 PLEX ein) und 500 Dollar Spenden von ISD Mitarbeitern zusammen.

Bei der Übergabe am CCP Headquater bzw. EVE-Monument waren sowohl Vertreter des Isländischen Roten Kreuz anwesend als auch der Präsident von Island. Beide Seiten bedankten sich zutiefst bei allen Spielern, die diese Aktion so toll unterstützt haben.

Hier ein paar Fakten zu den Spenden:

6910 PLEX kamen zusammen

Das ergibt eine Spielzeit von 575 Jahren und 303 Tage

Ein Wert von 6.149.900.000.000 ISK (Berechnet bei aktuellen Preisen des PLEX in Jita)

 

Mehr Bilder sind im Dev-Blog zu sehen.

Danke CCP und Danke Community für diese erfolgreiche Aktion!

 

Ja ist es denn schon wieder soweit?

Ja! Ist es! ;-)

EVE Online feiert seinen 12. Geburtstag!
Auch dieses Jahr läßt sich CCP nicht lumpen und belohnt jeden aktiven Account mit einem kleinen Geschenk. Es gibt dieses Jahr die Genolution CA3 und CA4 Implantate sowie schicke Mordu’s Legion Jacken für Sie und Ihn.

Details können hier nachgelesen werden:

http://community.eveonline.com/news/news-channels/eve-online-news/eve-is-twelve/
http://community.eveonline.com/news/news-channels/eve-online-news/12th-anniversary/

Wir von www.podlinge.de sagen Herzlichen Glückwunsch! Auf die nächsten 12 Jahre!

 

 

 

Plex for GOOD geht in die nächste Runde! (Updates siehe unten)

 

Kapselpiloten, die gewillt sind mit ihrem Reichtum etwas zu bewegen, haben jetzt wieder die Möglichkeit dazu!

CCP hat die nächste Plex for Good Aktion gestartet und will damit dem Isländischen roten Kreuz Unterstützung zukommen lassen um deren Nepal-Hilfe zu unterstützen.

 

Hier der Link zum Eintrag von CCP_Falcon:
https://community.eveonline.com/news/dev-blogs/plex-for-good-nepal/

In den kommenden Tagen wird CCP ein neues Shirt veröffentlichen. Jeder Spieler, der gespendet hat, wird im Gegenzug für jede gespendete Plex 2 T-Shirts erhalten (eins für Männer und eins für Frauen).

 

Ich finde diese Aktion super und habe natürlich meine Spende schon per Contract an den Char “CCP PLEX for GOOD” geschickt.

Leiste Deinen Beitrag, tu was für die Welt!

 

*Update*
In der o7 Show hat CCP Guard einen Zwischenstand genannt: Aktuell wurden bereits über 40.000 Dollar in PLEX gespendet!
Weiter so! Die Aktion läuft noch bis zum 15. Mai

 

*Update2*
Stand 10.05.2015: CCP Falcon hat eben per Twitter einen Zwischenstand gepostet: 3960 PLEX wurden bereits gespendet! Das entspricht einem Betrag von 59.400 US Dollar!
Ich hoffe, das noch viele PLEXe dazu kommen werden! Die Aktion läift noch 5 Tage!

 

*Update3*
Stand 12.05.2015: CCP hat die Aktion verlängert aufgrund des erneuten Erdbebens in Nepal. Die Aktion läuft nun bis zum 24.05.2015 23:59 UTC, also bis zum 25.05. um 2:00 in der Nacht deutscher Zeit.
Man hofft die aktuellen Spenden in Höhe von 61.620 US Dollar (4108 PLEX) noch weiter zu erhöhen.

Details sind hier nachzulesen:
http://community.eveonline.com/news/news-channels/eve-online-news/plex-for-good-nepal-earthquake-relief-update-extension

 

*Update4*

15.05.2005: Zwischenstand der laufenden Aktion laut CCP Falcon: 4739 PLEX mit einem Wert von 71.085 US Dollar.

Die Aktion läuft noch 9 Tage, weiter so EVE Universum! Charitty Gaming 4TW!

 

*Update5*
Stand 20.05.2005:
Während CCP Falcon letzte Nacht über den aktuellen Stand twitterte und die Spieler für die aktuellen 76.170 US Dollar lobt, geht CCP Logibros einen Schritt weiter: Er knüpft an die Aktion von CCP Mimic an und “versteigert” seine Haare. In sein posting im EVE Forum bietet er an sich eine Glatze zu rasieren, wenn die Spieler-Spenden 120.000 US Dollar erreichen. Hierbei werden die laufenden Auktionen mit eingerechnet.

Die Auktionen hatte CCP am 13.05. als Zusatzaktion gestartet um mehr Spendengelder zu sammeln.

Wir sind gespannt, wie viel Geld zusammen kommen wird und ob ggf noch mehr verrückte Ideen kommen um Geld zu sammeln! Ich finde Logibo’s Einsatz jedenfalls toll!  :o)

 

DSC_0228.JPG

Der Samstag war zu einem Teil ein recht ernüchternder Tag:
wussten wir doch, dass mit der heutigen “Party on the top of the world” das Ende des Fanfests eingeläutet wurde.

Jedoch erwachten wir alle mit einer gewissen Vorfreude  auf die bevorstehende Führung durch
das ccp-Hauptquartier (trotz Pub-Crawl-Kater).

 

Ja Leute, ihr habt richtig gehört:

mit Fragen und Kameras bewaffnet stürmten wir – eine elitäre *hust* Gruppe von 5 Kapselpiloten – das Büro der Spielegiganten.
Um 9.30 Uhr Ortszeit wurden wir von CCP-Phantom in Empfang genommen und verschafften uns einen Überblick.

 

Das erste was ins Auge fiel, waren die vielen – absolut großartigen –  Fanarts, die ganz klar das Thema “EVE is real” wiederspiegelten.
Wie gerne würde ich eines dieser Stücke mein Eigen nennen *seufz*! 

Fanart test(natürlich nur eine keine Auswahl…)


Ganz klar:
auch eine Sternenkarte darf natürlich nicht fehlen.
Bei dem Anblick dieser riesigen Karte dachte ich nur: “…wie schön würde das wohl aussehen, würden die einzelnen Systeme im Dunkeln leuchten …”
Dann kam mir der Gedanke, wie wunderbar sie in mein Gästezimmer passen würde – nur
eben leider nicht in meinen Koffer, ganz egal wie ich sie drehen oder wenden würde.
Dafür wurde erstmal das eigene System gesucht und dingfest gemacht *ha*

Und schon ging es weiter Richtung Kantine / Aufenthaltsraum / genialer Hafenausblick…
und somit zur Produktionsstätte von …nein, nicht von Klonen… von Quafe.
Da stand es vor uns: jeden Tag durstlöschender Begleiter während des Fanfests und nun in rauhen Mengen in greifbarer Nähe!

 

Dann sah ich ihn: den Aufenthalts- und Pausenraum. Davon könnte sich so mancher Arbeitgeber ruhig ne Scheibe abschneiden.
Wenn ich da an meine jobs denke: in der Pausenküche konnten sich kaum 3 Leute aneinander vorbeibewegen…

 

 

Das Aquarium hätte nirgends besser hingepasst als hier: es strahlt eine Ruhe und Besinnlichkeit in blau aus :P
Dann noch die zahlreichen Möglichkeiten einmal völlig abzuschalten:
Airhockey – Bücher – Snooker – Bücher – paar Sportartikel – Bücher
(ob man merkt, dass ich total gerne lese?!) uvm.

 

Und von hier hat man auch einen fabelhaften Blick auf die EVE roadmap!
*Ich weiß was, ich weiß was* und schon wurde spioniert.
Wollt ihr auch?

*unsichtbare Tinte 4 the win*

 

Wie man nach einer Weile ganz klar erkennen konnte, werde ich wohl nie Mitarbeiterin im CCP Hauptquartier werden…
DSC_0235.JPG

 

 

 

 

 

  würde die Zahl doch sonst jeden Tag erneut auf Null gesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun aber Abmarsch zu den Büros!

Die Großraumbüros waren normal eingerichtet was das technische Equippment anging –
jedoch faszinierte uns eher die persönliche kreative Note eines jeden Mitarbeiters dort.
Überall kleine und große Spielsachen: Modelle/Prototypen , Schwerter, Raumhelme, Kartenspiele, Nerv-guns und mehr.

 

Einen ganz bestimmten Raum konnten wir natürlich nicht auslassen. Gleich wurde sich hingesetzt und das fiktive Interview startete *so mehr oder weniger – eher weniger – ach auch egal*.

Zum Abschluss noch ein Gruppenfoto direkt vor der Schwerterwand der Gamemaster.